Evangelische Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf

Gemeindezentrum CelsiusstraßeGemeindehaus Ostpreußendamm
Gemeindehaus ParallelstraßeDorfkirche Giesensdorf

ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf > Gemeindebrief > Archiv > Dezember 2019

13.12.2019

Bericht aus dem Gemeindekirchenrat
Sitzung am 5. November

Liebe Gemeinde,
hier ist mein Bericht aus der Novembersitzung des Gemeindekirchenrats.

Kita Lindenhof, Hecke

Die Kita Lindenhof plant, als Teil des auch pädagogisch genutzten Gartens, eine Hecke anzulegen.

Geplante Gesamtlänge: 60 m. Begonnen wurde mit einer Länge von 11 m – finanziert durch den Kita-Förderverein. Die Beschaffung der Pflanzen ist durch einen Familienvater der Kita erfolgt. Eine Pflanzaktion mit den Eltern wurde dann zeitnah ausgeführt.

Die Idee einer Hecke wird im GKR begrüßt. Nun muss das weitere Vorgehen, die Finanzierung und die Pflege verabredet werden.

Geländer Petruskirche

An den Treppenstufen zum Altar in der Petruskirche soll ein Handlauf angebracht werden, ggf. an beiden Seiten der Treppe zum Altarbereich. Die weitere Vorgehensweise wird in der nächsten Immobilien-AG festgelegt.

Kollektenplan 2020/21

Der GKR beschließt den vorgelegten Kollektenplan für das erste Halbjahr 2020.

Abschlussbilanz 2018

Der GKR beschließt, den vom Verwaltungsamt Berlin Süd-West durchgeführten Abschlussmaßnahmen – einschließlich aller Vermögensentnahmen und -zuführungen – zuzustimmen.

Spende "Hänsel " Gretel": Zuschuss Weihnachtskonzert

"Hänsel " Gretel" hat angeboten, das geplante Weihnachtskonzert mit externen Musikern zu bezuschussen. Der GKR beschließt, 1.200€ aus den Einnahmen von "Hänsel & Gretel" als Zuschuss für das Weihnachtskonzert am 7. Dezember zu verwenden.

Ein neuer Stadtteil entsteht: Parks Range

Die Projektskizze wird derzeit an die aktuelle Machbarkeitsstudie angepasst. Es gibt derzeit einen Aktualisierungsbedarf, insbesondere wegen der Verringerung der Baukosten und andererseits wegen der Anrechnung der Pachteinnahmen. Ein Antrag an das Konsistorium auf "Leuchtturm"-Förderung ist vorgemerkt. Der Antrag dazu ist – mit Hinblick auf die konkurrierenden Projekte – zügig fertigzustellen. Nach der Gemeindeversammlung ist der Antrag auf Entwidmung des Kirchraums im GZ in der Celsiusstraße über den Kirchenkreis an das Konsistorium gegangen. Eine positive Antwort von dort liegt bereits vor.

AG Bau Neues GZ / Ausschreibung Architekt u.a.

Der GKR hat sich für die Annahme des Angebots des Wettbewerbsbüros Fiebig/Schönwälder/Zimmer entschieden, um einen Architektenwettbewerb zu initialisieren.

Darüber hinaus hat der GKR für die nunmehr anstehende Auslobung Rahmenrichtlinien präzisiert. Einige davon sind hier noch einmal gelistet:

Konkretisierung der zu verwendenden Baustoffe (Stein oder Holzbau etc.), Passivhaus mit Solartechnik/Erdwärmepumpe, mögliche Ausbaufähigkeit (OG), leichte Umbaubarkeit bei sich ändernder Nutzung, Platz für Gemeinwesenarbeit und diakonische Arbeit, Einhaltung von Sozialstandards bei Beauftragung von Subunternehmen, Deckelung der Baukosten gemäß Kostenplan.

Lobbyarbeit

Dritter Tagesordnungspunkt in der AG Bau GZ war die Lobbyarbeit auf drei verschiedenen Ebenen:

Die kirchliche Lobbyarbeit wird derzeit vom Kirchenkreis wahrgenommen. Gleichzeitig ist ein Gespräch mit der Generalsuperintendentin Frau Trautwein und Pfr. Sellin-Reschke und Herrn Lutze für den 14. Januar 2020 vereinbart.

Für die Koordinierung der öffentlichen/politischen Lobbyarbeit hat Hr. Lutze sowohl Mitglieder der AG Bau GZ, als auch den Projektsteuerer Hrn. Walter mit seiner Mitarbeiterin Frau Schneider-Bodin und Dr. Wagner vom Konsistorium in seiner Zuständigkeit für Öffentlichkeitsarbeit/Mittelbeantragung zum 11. November eingeladen.

Herr Kornau hat Leitungsmitglieder und externe Berater zu einem Kick-off zum Thema Fundraising für den Ersatzbau GZ ebenfalls zum 11. November eingeladen.

Der neue Gemeindekirchenrat

Der GKR nimmt das Wahlergebnis zu den Ältestenwahlen in der Gemeinde zustimmend zur Kenntnis. (siehe unten)

Die neuen Ältesten werden am 8. Dezember im Gottesdienst in der Petruskirche in ihr neues Amt eingeführt. Ebenso werden die ausscheidenden Ältesten in diesem Gottesdienst verabschiedet.

Am 7. Januar 2020 ist die konstituierende Sitzung des neuen GKRS.

Dies waren die Highlights in der Novembersitzung.

Wir nähern uns dem Dezember und damit der Adventszeit. Ich wünsche Ihnen eine besinnliche Zeit und wünsche Ihnen dazu Gottes Segen.

Liebe Grüße

Detlef Lutze

Gkr-wahl 2019

Unsere Gemeinde hat gewählt:

Älteste wurden:

Ersatzälteste wurden:

Die konstituierende Sitzung findet im Januar statt.

zum Seitenanfang   Übersicht der Themen   blättern