Evangelische Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf

Gemeindezentrum CelsiusstraßeGemeindehaus Ostpreußendamm
Gemeindehaus ParallelstraßeDorfkirche Giesensdorf

ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf > Gemeindebrief > Archiv > April 2019

18.8.2019

Rückblick auf den Weltgebetstag

von Ira Lehnberger

Bild: Ulrich Kirsch

Gut besucht war der ökumenische Weltgebetstags-Gottesdienst am 1. März in Mater Dolorosa.

Liturgisch vorbereitet von Frauen in Slowenien, feierten wir unter dem Gedanken aus Lukas 14, 13-24 "Kommt, alles ist bereit! Es ist noch Platz!". Wir hörten von der Geschichte dieses kleinen, seit 1991 erstmals unabhängigen Staates, bekamen einen Eindruck von den vielfältigen Naturschönheiten zwischen Alpen und Adria und erfuhren von der Sorge der Frauen um gelingende Integration und Inklusion.

Die freundliche Atmosphäre auch im Anschluss an den Gottesdienst bei Gespräch und Buffet im Gemeindehaus war meinem Empfinden nach eine gesegnete Antwort auf die Einladung des Bibelwortes.

Ebenso unsere Kollekte von über 600 €, mit der wir die weltweiten Projekte des Weltgebetstages unterstützen. In Slowenien selbst wird die Organisation "Kljuc" gefördert, eine Anlaufstelle für Frauen, die von Menschenhandel betroffen sind.

Solche sichtbar werdenden Nöte bewegen mich dazu, mich gerne für den Weltgebetstag zu engagieren. Die weltweite Solidarisierung von Frauen unter dem Motto "Informiert beten – betend handeln" ermöglicht Begegnungen auf Augenhöhe und trägt Früchte der Gerechtigkeit.

Den nächsten Weltgebetstag am Freitag, den 6. März 2020, wollen wir bei uns in der Petruskirche feiern. Die Liturgie dafür wird aus Simbabwe kommen.

Auch dann ist bestimmt wieder ein Platz für Sie frei!

Herzliche Grüße

Ira Lehnberger

zum Seitenanfang   Übersicht der Themen   blättern