Evangelische Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf

Gemeindezentrum CelsiusstraßeGemeindehaus Ostpreußendamm
Gemeindehaus ParallelstraßeDorfkirche Giesensdorf

ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf > Gemeindebrief > Archiv > März 2019

15.11.2019

Eines von vielen Bewegungsangeboten in unserer Kita: Yoga für Kinder
Aus der Kita Lindenhof

Violetta Wien und Ursel Hentschel

Unsere Kita bietet schon aufgrund unseres großen Außengeländes viele Möglichkeiten zur Bewegung, z.B. klettern in Bäumen, schaukeln, rennen, balancieren, Hügel, schiefe Ebene und Stufen rauf und runter gehen. Bewegung ist ein wichtiger Baustein für die motorische und konjunktive Entwicklung von Kindern. Dies wird in unserem Tagesablauf sichtbar. Egal zu welcher Jahreszeit und Wetterlage, wir gehen viel mit den Kindern nach draußen. Ergänzend dazu bieten Erzieher/innen Regelspiele und Aktion zur Bewegung an. Ein Bewegungsangebot, das im Raum stattfindet, ist Yoga für die "Fliegerkinder" (Kinder im letzten Kita Jahr) von unserer Kollegin Violetta Wien.

Yoga-Übungen wirken sich auf die gesamte Entwicklung des Menschen aus. Die Kinder können von klein an lernen, Haltungen achtsam einzunehmen und ihren Körper zu kräftigen.

Die Grußhaltung – Bild: Ursel Hentschel

Sie lernen sich selbst besser kennen und können mehr Selbstvertrauen entwickeln. Die Übungen werden dem Alter und dem Körper angemessen ausgewählt und abgestimmt. Das Kinder-Yoga unterscheidet sich vom Yoga für Erwachsene.

Durch unsere vielen Bewegungsspiele, Tänze, Traumgeschichten, Bewegungsgeschichten und viele Phasen des Entspannens, z.B. durch Massagen oder Massagegeschichten werden die Kinder in vielen Bereichen gefördert. Einerseits kräftigen sie ihren Körper und lassen ihn wieder flexibel werden. Sie fördern Gleichgewicht, Konzentration und Koordination. Doch das Wichtigste ist, das die Übungen helfen, ins Spüren zu kommen.

Am schönsten übt es sich mit Leichtigkeit, ohne Bewertung oder gar Wettbewerb und Konkurrenz. Freude am Miteinander und an der Bewegung stehen im Vordergrund.

Violetta Wien und Ursel Hentschel

zum Seitenanfang

Lesen Sie zu diesem Thema auch:

zum Seitenanfang   Übersicht der Themen   blättern