ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf

Holzkirche Gemeindezentrum Celsiusstraße Gemeindehaus Ostpreußendamm
Petruskirche Gemeindehaus Parallelstraße Dorfkirche Giesensdorf

ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf > Gemeindebrief > Archiv > Juni 2018

21.11.2018

Arbeit mit Jugendlichen
Unsere neue Mitarbeiterin Angie Kaufmann stellt sich vor

Mein Name ist Angie Kaufmann, seit Mai bin ich Teil der Gemeinde Petrus-Giesensdorf, als Mitarbeiterin für die Arbeit mit Jugendlichen. Ich freue mich darüber, mich in der Gemeinde vorstellen zu dürfen.

Seit meiner Konfirmation hat mir die Arbeit in der Gemeinde mit Jugendlichen immer große Freude bereitet. Ich habe bei Rock-Gottesdiensten in meiner Heimat-Gemeinde mitgewirkt und in einem Rock-Pop- und Gospel-Chor mitgesungen. In der Evangelischen Jugend Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EJBO) war ich sehr aktiv. Die Arbeit hat mich immer motiviert und mich in meinem Glauben bestärkt. Aus diesem Grund habe ich mich für ein Studium der Religionspädagogik entschieden.

Im Jahr 2016 hab ich meinen Bachelor in evangelischer Religionspädagogik an der evangelischen Hochschule in Berlin gemacht. Ich habe mich stets für die Stellung der Kirchen in schwierigen Zeiten in der Geschichte interessiert. Das spiegelt auch meine Bachelorarbeit ("Kirche in der DDR") wider.

Danach habe ich meine erste Stelle in der Patmos-Gemeinde, im Nordsprengel des Kirchenkreises Steglitz angenommen. In der Zeit in Patmos habe ich die Konfirmanden-Jahrgänge begleitet, eine Jugendgruppe geleitet und die Weihnachtsgottesdienste zusammen mit den Jugendlichen auf ihre und meine Weise gestaltet. Nämlich als Talk-Show mit ganz besonderen Gästen, das war ein großer Spaß.

Ich freue mich auf neue Aufgaben, Erfahrungen und den zukünftigen Konfirmanden-Jahrgang. Die Arbeit mit jungen Menschen macht mir Spaß und ich finde es bereichert ungemein. Ich freue mich, die Jugendlichen kennen zu lernen, sich mit ihnen über ihren Glauben auszutauschen und sie in ihrem zu bestärken. Ihren Ideen einen Raum zu geben und neue Sachen auszuprobieren.

Ich freue mich, Sie im Gottesdienst oder im Gemeindehaus einmal persönlich kennen zu lernen.

Gemeindepädagogin Angie Kaufmann

Foto: privat