ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf

Holzkirche Gemeindezentrum Celsiusstraße Gemeindehaus Ostpreußendamm
Petruskirche Gemeindehaus Parallelstraße Dorfkirche Giesensdorf

ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf > Gemeindebrief > Archiv > Mai 2018

16.10.2018

Bericht aus dem Gemeindekirchenrat
Sitzung vom 10. April

Liebe Gemeinde,
hier mein Bericht der letzten GKR-Sitzung vom 10. April.

Zuwegung Kita Petrusheim

Der GKR beschließt die Umgestaltung der Zuwegung zur Kita Petrusheim/rechter Seiteneingang Gemeindehaus Parallelstraße. Hier wird eine Rampe mit Mosaikpflaster Erleichterung für alle Eltern mit Fahrrädern und Kinderwagen bringen. Außerdem werden 18 Fahrradständer "Berliner Bügel" aufgestellt und zur Begrünung zwei Fliederbüsche gepflanzt werden.

Jahresabschluss 2017

Dem Vorstand lag der Entwurf des Jahresabschlusses 2017 durch das KVA vor. Der Finanzausschuss hat sich ausgiebig mit dem Jahresabschluss unter fachkundiger Beratung durch das KVA befasst. Den vom Verwaltungsamt Berlin Süd-West durchgeführten Abschlussmaßnahmen – einschließlich aller Vermögensentnahmen und –zuführungen – wird durch den GKR zugestimmt.

Ein neuer Stadtteil entsteht: Parks Range

In den Focus rückt die Konkretisierung des Finanzplanes für das neue Gemeindezentrum.
Dazu gehören:

a) Für das notwendige Einwerben von Fremdmitteln müssen nun die Arbeitsinhalte vor Ort beschrieben werden. Diese Beschreibungen gehen über die vorhandene Leitplanung hinaus und werden konkreter.
b) Weitere Gespräche mit der Finanzabteilung des Konsistoriums und des Kirchenkreises werden für nötig erachtet.
c) Die Suche nach Fördermitteln und externen Beteiligungen muss nun intensiver gestaltet werden.

Daneben ist am 16. April das Gespräch mit dem Holzkirchenverein als Träger von Jugendarbeit am gemeindlichen Standort Koloniestraße aufgenommen worden.

Schwerpunktthemen an diesem Kickoff waren die Veränderung in den Strukturen zwischen dem Verein und der Gemeinde. Dazu gehören die künftige Aufgabenausrichtung des Holzkirchenvereins in der Gesamtregion Woltmannsiedlung/Thermometersiedlung/ParksRange, die Formulierung eines Bedarfs an Standorten [Grundstück/Gebäude], Personal und Finanzmitteln. Hier wollen Gemeinde, Kirchenkreis und Holzkirchenverein gemeinsam nach tragfähigen Lösungen zur Zukunftssicherung suchen. Weitere Gespräche sind bereits vereinbart.

Gemeindeunterstützung für die Zielsetzung historischer Lernort in Lichterfelde Süd

Auf dem Gelände des Entwicklungsgebietes Lichterfelde-Süd befand sich mit dem Stalag III D ein Kriegsgefangenenlager. Die "Inititiative historischer Lernort Lichterfelde Süd" hat das Ziel, die Geschichte des Geländes zu erforschen und sich für eine angemessene Dokumentation, die Schaffung eines Erinnerungs- und Lernortes einzusetzen.

Aktuell liegt ein Antrag auf Denkmalschutz vor, das Gelände wird zurzeit inventarisiert.

Der GKR unterstützt das Anliegen der "Inititiative historischer Lernort Lichterfelde Süd" zur Schaffung eines Lernorts zur Geschichte des Kriegsgefangenlagers Stalag III D und des Geländes.

Weltfriedenstag

Am 21. September 2018 findet der Weltfriedenstag statt. An diesem soll sowohl des 80. Jahrestags der Reichspogromnacht (am 9. November) und des Endes des 1. Weltkrieges vor 100 Jahren (am 11. November) gedacht werden. Neben dem berlinweiten Läuten der Glocken wird es in unserer Gemeinde eine Abendandacht geben.

Soweit die Themen der Sitzung und des Gesprächs mit dem Holzkirchenverein.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien eine schöne Sommerzeit.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Detlef Lutze