ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf

Holzkirche Gemeindezentrum Celsiusstraße Gemeindehaus Ostpreußendamm
Petruskirche Gemeindehaus Parallelstraße Dorfkirche Giesensdorf

ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf > Gemeindebrief > Archiv > März 2018

25.6.2018

Machen Sie mit: Sammeln Sie leere Stifte
Der Verein "Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V." bittet um unsere Unterstützung für syrische Kinder

Projekt-Kurzinfo

Projekttitel: Bildungs- und Sozialarbeit mit syrischen Flüchtlingsmädchen
Ort/Region: Großraum Beirut
Förderschwerpunkt: Bildung und berufliche Qualifizierung
Partnerorganisation: Beit el-Nour
Laufzeit: bis Dezember 2018
Weitere Infos unter weltgebetstag.de/aktionen/stifteaktion/

200 Mädchen sagen DANKE!!!

Flüchtlingsmädchen aus Syrien: Basteln entspannt und tut der Seele gut, © Beit el-Nour

Syrische Flüchtlinge im Libanon

Aus Syrien sind seit Kriegsbeginn über eine Million Menschen ins Nachbarland Libanon geflohen, einem kleinen Land, das die vielen Geflüchteten kaum aufnehmen kann. Hilfsorganisationen unterstützen die Familien in den Flüchtlingscamps mit Lebensmitteln, Kleidung und Medizin, doch das allein reicht nicht aus. Das libanesische Projekt "Beit el-Nour" (Haus des Lichtes und der Hoffnung) bietet über diese Grundversorgung hinaus weitere Hilfe an, so z.B. im Bereich der Bildung. Unter den Geflüchteten befinden sich ca. 400.000 Kinder im Alter zwischen fünf und siebzehn Jahren. Zwei Drittel davon haben seit Jahren kein Klassenzimmer mehr von innen gesehen. Doch Bildung ist dringend notwendig, denn ein Schulbesuch bedeutet nicht nur die Vermittlung von Lernstoff, sondern vor allem das Bereitstellen eines sicheren Ortes und Menschen an ihrer Seite, die versuchen, die Kriegstraumata mit ihnen aufzuarbeiten.

Bildung und Begleitung für 200 syrische Mädchen

Das Team von "Beit el-Nour" stellte innerhalb kürzester Zeit ein Programm auf die Beine, das 200 Mädchen den Besuch von Schulunterricht und Lernen in ruhiger Umgebung ermöglicht. Die meist schwer traumatisierten Kinder erhalten außerdem sozialpädagogische und therapeutische Begleitung. Soweit es die Finanzen erlauben, gibt es außerdem bescheidene Freizeitangebote für die Kinder und ihre Geschwister, die zumindest für einen begrenzten Zeitraum den Hauch einer normalen Kindheit vermitteln.

Wie wir helfen können

Durch das Recycling von Stiften unterstützt der Weltgebetstag ein Team aus Lehrer_innen und Psycholog_innen, das 200 syrischen Mädchen in einem Flüchtlingscamp im Libanon Schulunterricht ermöglicht. Für 450 Stifte kann z.B. ein Mädchen mit Schulmaterial ausgestattet werden und ihm so die Tür für eine bessere Zukunft geöffnet werden.

Bis Dezember 2018 können Sie sich beteiligen. Gesammelt und recycelt werden Kugelschreiber, Textmarker, Filzstifte, Korrekturmittel.

Ab sofort steht im Eingangsbereich unserer Gemeindehäuser Ostpreußendamm und Parallelstraße ein Sammelkorb bereit.

Aktivieren Sie bitte auch Menschen in ihrer Umgebung, für das Projekt zu sammeln.

Sie können gerne auch eine Sammelbox z.B. in Schulklassen, Kindergärten, an Ihrem Arbeitsplatz, in Arztpraxen, an der Uni etc. aufzustellen und dann gefüllt bei uns im Gemeindebüro abgeben.