ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf

Holzkirche Gemeindezentrum Celsiusstraße Gemeindehaus Ostpreußendamm
Petruskirche Gemeindehaus Parallelstraße Dorfkirche Giesensdorf

ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf > Gemeindebrief > Archiv > Februar 2018

19.8.2018

Bericht aus dem Gemeindekirchenrat
Sitzung vom 9. Januar

Liebe Gemeinde,
hier kommt mein erster Bericht aus diesem Neuen Jahr 2018. Zunächst lassen Sie mich Ihnen allen ein gutes, gesundes, erfolgreiches und segensreiches Jahr für Ihre Arbeit, Ihre Familie und nicht zuletzt für sich selbst wünschen.

Hier nun mein Bericht.

Kita Petrusheim Mitarbeiterraum

In der Kita Petrusheim soll ein Mitarbeiterraum in diesem Jahr entstehen. Der GKR beschließt, für den Neubau den Architektenvertrag mit dem Architekturbüro von Bohr abzuschließen.

Sanierung Bella

Der GKR bestätigt den Beschluss der GA, im Haus Bella zunächst nur den Rückbau (nach der übergangsweisen Kitanutzung des vergangenen Jahres) durchführen zu lassen.

Kollektenplan 2018

Der GKR hat bisher aus dem vorgelegten Kollektenplan zunächst nur die Kollekten für den Zeitraum vom 4. Januar bis 4. Februar 2018 beschlossen. Kerstin Littschwager erklärt sich bereit, den Kollektenplan 2018 zu vervollständigen. Der GKR beschließt den in der Sitzung vorgelegten Kollektenplan für das Jahr 2018.

Anträge Familienreise

Der Bereich "Arbeit mit Kindern und Familien" plant für den Juni eine Familienreise nach Bad Freienwalde. Erhoffte Teilnehmerzahl: ca. 30 Personen. Der GKR beschließt, die Familienreise vom 1.–3. Juni 2018 mit einem gemeindlichen Zuschuss zu unterstützen und gleichzeitig einen kreiskirchlichen Zuschuss zu beantragen.

Anträge Kindermusical

Im Herbst 2018 soll in unserer Gemeinde wieder ein Kindermusical eingeübt werden. Auch hier beschließt der GKR beim Kirchenkreis und beim AKD einen Zuschuss aus Kollektenmitteln zu beantragen.

Ein neuer Stadtteil entsteht: Parks Range

Hinsichtlich der Planung eines Gemeindlichen Standortes für den Anschluss des künftigen Standorts Parks Range berichten die Mitglieder aus der Konzeptgruppe über einzelne Gespräche mit dem Konsistorium, mit dem Kirchlichen Verwaltungsamt und mit dem Projektentwickler hinsichtlich der Konkretisierung des Finanzplans.

Dabei geht es sowohl um die Höhe der gemeindlichen Eigenmittel, wie auch um externe Fördermittel und mögliche Zuschüsse des Kirchenkreises und des Konsistoriums.

Berichterstattungen

In der Vergangenheit fand im Sommer jeweils eine 2-wöchige Senioren-Gemeindereise nach Schloss Oppurg/Thüringen statt. Zwischenzeitlich steht Schloss Oppurg für die Seniorenreise 2018 nicht mehr zur Verfügung, obwohl die Reise ursprünglich schon gebucht war.

Es wird mittelfristig nach Alternativen gesucht.

So, liebe Gemeindemitglieder, das war der Bericht aus dem GKR.

Lassen Sie es sich gut gehen und bleiben Sie uns wohl gesonnen.

Ganz liebe Grüße

Ihr Detlef Lutze