ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf

Holzkirche Gemeindezentrum Celsiusstraße Gemeindehaus Ostpreußendamm
Petruskirche Gemeindehaus Parallelstraße Dorfkirche Giesensdorf

ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf > Gemeindebrief > Archiv > Januar 2018

23.4.2018

Vanessa Stein geht – die Arbeit mit Geflüchteten bleibt

Seit dem Sommer 2016 war Vanessa Stein die Flüchtlingsbeauftragte unserer Gemeinde. Ihre Arbeitsschwerpunkte lagen im Gemeindezentrum in der Celsiusstraße und in dem Flüchtlingsheim am Ostpreußendamm. Zu ihren Aufgaben gehörten u.a. die Entwicklung und Durchführung von Integrationsangeboten, wie z.B. gemeinsames Kochen oder Töpfern.

Daraus entwickelte sich oft aber auch, dass nach ganz konkreter Hilfe für die Geflüchteten gesucht werden musste – immer wieder ging es dabei auch um Unterstützungsarbeit bei der Wohnungssuche. Daneben hat Frau Stein im Gemeindezentrum einen Selbstverteidigungskurs für Frauen durchgeführt. Und immer wieder war sie auch damit beschäftigt, die Verteilung von Spenden zu koordinieren, die die Gemeinde aber auch den Verein BUS-Stop e.V. erreichten.

Ein besonderes Highlight in der Arbeit von Vanessa Stein stellte die Organisation und Durchführung des Kiezfestes im vergangenen Juli dar. Auf das Gelände des Gemeindezentrums kamen dazu geschätzt 500 Menschen aus dem Kiez der Thermometersiedlung, aus dem Flüchtlingswohnheim, von den Kitas, aus der Gemeinde und von der Polizei. Menschen konnten einander begegnen und vor allem: miteinander feiern.

Frau Stein hat sich mit dem Ende des vergangenen Jahres beruflich umorientiert, so dass wir seit dem 31.12. leider keine hauptamtliche Flüchtlingsbeauftrage mehr haben. Ihrer Arbeit mit Geflüchteten bleibt sie aber auch in ihrer neuen Tätigkeit zum Teil treu – wenn auch an einem anderem Ort: Sie begleitet und betreut nun in der Jugendhilfe junge Erwachsene und Jugendliche, die zum Teil ebenso aus ihrer Heimat geflüchtet sind und sich hier in Deutschland ein neues Leben aufbauen wollen.

Dank der Ehrenamtlichen und der Kooperation mit dem Verein Bus-Stop e.V. wird das Engagement für die Geflüchteten aber auch in unserer Gemeinde weitergehen – wenn auch natürlich mit Abstrichen.

Vanessa Stein danken wir für alles, was sie in diesen 1 ½ Jahren bewegen konnte. Und wir dürfen uns freuen, dass sie uns als Kitamutter und engagiertes Gemeindeglied erhalten bleibt.

Björn Sellin-Reschke

zum Seitenanfang

Lesen Sie zu diesem Thema auch: