Evangelische Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf

Gemeindezentrum CelsiusstraßeGemeindehaus Ostpreußendamm
Gemeindehaus ParallelstraßeDorfkirche Giesensdorf

ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf > Gemeindebrief > Archiv > März 2017

11.12.2019

Sechs Kinder unterwegs auf der Suche nach Kunst
Aus der Kita Petrusheim

Am Mittwoch fragte die Erzieherin Petra die Kinder: "Wer möchte mit mir ein Kunstwerk entstehen lassen?" Sechs Kinder fanden sich zu dieser spannenden Aufgabe zusammen.

Zuerst klebten sie sechs weiße Blätter auf einen Tisch. Jedes Kind durfte mit einem schwarzen Stift eine Schlangenlinie zeichnen. Nun wurden die Blätter vom Tisch gelöst und jedes Kind bekam sein eigenes Blatt um es farbig zu gestalten. Am nächsten Tag puzzelten alle die einzelnen Blätter zu einem Gesamtwerk zusammen. Die schwarzen Linien wurden nachgezeichnet und es entstand ein großes Werk.

Der Erzieherin Petra ist es wichtig, gemeinschaftlich etwas entstehen zu lassen bei dem aber auch jedes Kind seine eigenen Ideen einbringen kann. Besonders die Möglichkeit, nur mit Formen und Farben zu arbeiten ist eine große Herausforderung an die Kindergruppe.

Milan: Ein Muster – um es mit den anderen zusammenzusetzen. Jetzt ist es ein Puzzle. Das ist keine Kunst. Kunst wäre es, wenn es schwierig ist. Es hat Spaß gemacht. Besonders das Ausmalen.

Stina: Also, ich habe die Kästchen ausgemalt. Das ist Kunst, Kunst ist, wenn man es schön malt.

Emma: Wir mussten diese Kästchen da ausmalen. Dann wollte ich nicht mehr, aber dann habe ich gemerkt dass es dann später doch ganz schön aussieht. Das ist Kunst, weil das schön aussieht. Ich war schonmal im Museum, da waren ganz viele Bilder. Ein biss-chen ähnlich ist unser Bild. Im Museum waren Kreise drauf.

Herzliche Einladung zum Familiengottesdienst

am 19. März um 11 Uhr in der Petruskirche, der mit beiden Kitas zusammen vorbereitet wird.

Lina: Jeder musste mal rumgehen und dann haben wir das aufgemalt und die Linien mit einem schwarzen Stift weitergemalt.

Auf die Frage "Ist das Kunst?" antwortete Lina: "Ja, das ist Kunst. Wir wollen das in der Kita aufhängen, damit das ganz lange hängt." "Was ist Kunst?" fragen wir Ava: "Weil es jeder sieht und es so schön aussieht. Kunst muss bunt sein."

Petra Hembruch
und Annekatrin Herzog

Alle Fotos: privat

zum Seitenanfang   Übersicht der Themen   blättern