ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf

Holzkirche Gemeindezentrum Celsiusstraße Gemeindehaus Ostpreußendamm
Petruskirche Gemeindehaus Parallelstraße Dorfkirche Giesensdorf

ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf > Gemeindebrief > Archiv > November 2016

21.5.2019

Gemeindekirchenratswahl 2016

Am 27. November wählen die evangelischen Kirchengemeinden ein neues Leitungsteam. Sie haben die Möglichkeit mitzubestimmen, welche Personen diese Verantwortung wahrnehmen sollen. Kommen Sie zur Gemeindekirchenratswahl und entscheiden Sie mit.

Wann und wo Sie wählen können

Gemeindehaus Ostpreußendamm,
Ostpreußendamm 64 , 12207 Berlin,
8.00 bis 9.30 Uhr

Petruskirche, Oberhofer Platz 3, 12209 Berlin,
10.00-14.00 Uhr
(während des Gottesdienstes in der Zeit von 11.00-12.15 Uhr ruht die Wahl)

Gemeindehaus Ostpreußendamm,
Ostpreußendamm 64 , 12207 Berlin,
15.00-18.00 Uhr
(in der Wahlzeit nachmittags im Gemeindehaus Ostpreußendamm gibt es Kaffee und Kuchen nach alter Tradition)

Informationen zur Wahl in unserer Gemeinde

Wer kandidiert zur Wahl? Aus der Gemeinde haben sich neun Kandidatinnen und Kandidaten aufstellen lassen, von denen bis zu sechs Personen gewählt werden können. Sie haben ihre Bereitschaft erklärt, in den nächsten sechs Jahren bei der Gemeindeleitung mitzuwirken. Unsere Kandidatinnen und Kandidaten stellen sich in der November-Ausgabe des SCHLÜSSELs schriftlich und persönlich bei der Gemeindeversammlung am Sonntag, 13. November im Anschluss an den Gottesdienst in der Petruskirche auf dem Oberhofer Platz ab 12.15 Uhr vor.

Wie kann man wählen? Am Wahltag, dem 27. November 2016, können alle wahlberechtigten Gemeindeglieder ihre Stimme abgeben. Bringen Sie bitte Ihre Wahlbenachrichtigung und Ihren Personalausweis oder Reisepass mit, damit Sie sich ausweisen können.

Wenn man am Wahltag verhindert ist? Natürlich besteht auch die Möglichkeit der Briefwahl. Beantragen Sie bitte rechtzeitig bis zum 23. November Ihre Wahlunterlagen, der Wahlbrief muss spätestens am Wahltag vor Wahlende in der Gemeinde eingegangen sein.

Die Wahleinladungen sollten den Gemeindegliedern Anfang November zugestellt werden und enthalten alle wichtigen Informationen. Sollten Sie nicht angeschrieben werden, können Sie bis zum 14.11.16 in der Küsterei Auskunft aus dem Wählerverzeichnis erhalten und sich ggfs. nach schriftlichem Begehren nachtragen lassen. Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten.

zum Seitenanfang

Lesen Sie zu diesem Thema auch: