ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf

Holzkirche Gemeindezentrum Celsiusstraße Gemeindehaus Ostpreußendamm
Petruskirche Gemeindehaus Parallelstraße Dorfkirche Giesensdorf

ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf > Gemeindebrief > Archiv > April 2016

24.3.2019

Berichte aus dem Gemeindekirchenrat und Gemeindebeirat

Bericht aus dem Gemeindekirchenrat, Sitzung vom 1. März

Liebe Gemeinde,
hier ist mein Protokoll der letzten Gemeindekirchenratssitzung am 1. März.

Ausnahmsweise soll ein Personalthema in seiner Vorgehensweise durchaus veröffentlicht werden.

Der Superintendent nahm zu diesem Tagesordnungspunkt an der Sitzung teil. Es ging um Pfarrstellenbesetzung der Kulturpfarrerstelle. Der Superintendent Thomas Seibt legte die Bewerbungen für die Pfarrstelle in der Nachfolge von Pfarrer Lutz Poetter vor. Alle sind fristgemäß eingegangen und die Anstellungsfähigkeit wurde geprüft.

Herr Seibt erklärt den Ablauf des Verfahrens. Eine Findungskommission sollte eingesetzt werden. Ein Wahlvorschlag mit maximal drei Kandidaten muss erstellt werden. Der Beirat ist zu beteiligen.

Je ein Termin für eine Gemeindeveranstaltung und einen Gottesdienst müssen festlegt werden. Daraufhin erfolgt die Wahl des neuen Pfarrers/der neuen Pfarrerin durch den GKR

Die Findungskommission tagt zum ersten Mal am 14. März, um 18.45 Uhr in der Suptur.

Mögliche Termine für Gottesdienste sind der 24. April und der 1. Mai. Termine für die religionspädagogische Präsentationen sind der 30. April und der 7. Mai.

Pfarrer Busch berichtet, dass die Graffitis an der Petruskirche weiter zugenommen haben. Auch an der Friedhofsmauer gab es eine großflächige Farbverschmutzung. Deren Beseitigung wird im Rahmen der Geschäftsführungsverfügung beauftragt. Für die Beseitigung an der Petruskirche liegt ein erstes Angebot inklusive Imprägnierung vor. Ein zweites Angebot ist einzuholen.

Der GKR beschließt der Finanzierung eines Kuschelsofas für die Kita Petrusheim durch "Hänsel & Gretel" zuzustimmen. Detlef Lutze dankt "Hänsel & Gretel" für die geleistete Unterstützung der Kita Petrusheim.

Es stehen eine Reihe von Themen im Zusammenhang mit der GKR Wahl am 1. Advent zur Beachtung bereit. Dazu gehören u.a. Festlegung der GKR-Größe, Ausscheider und Kandidaten, Terminkette. Der GKR beschließt, dass für die Wahl am 27. November 2016 die Anzahl der GKR Mitglieder mit 12 Ältesten unverändert bleibt.

Am 12. März fand ein regionales GKR-Treffen statt; Gastgeber war unsere Gemeinde im Gemeindehaus Parallelstraße. Thema dieser Veranstaltung war der Evangelische Kirchentag in 2017 in Berlin.

Der Kreiskirchenrat Steglitz hat beschlossen, im Sommer dieses Jahres die Arbeit mit Kindern und mit Jugendlichen in den Gemeinden und Regionen unseres Kirchenkreises zu visitieren.

Am Sonntag, dem 1. Mai, werden die neuen Jugendleiterinnen und Jugendleiter in der Kirche der Johann-Sebastian-Bach-Gemeinde gesegnet und entsandt. Mit diesem Gottesdienst wird die Visitation eröffnet. Sie endet am Mittwoch, dem 6. Juli, mit einem gemeinsamen Konvent der Pfarrerinnen und Pfarrer und der in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen Tätigen.

Das war das Wesentliche der Gemeindekirchenratssitzung. Ich wünsche Ihnen allen einen hervorragenden Start in den Frühling.

Schauen Sie ruhig bei uns vorbei. Es ist eine Menge los in der Gemeinde.

Bleiben Sie uns gewogen und unter Gottes Segen.

Ihr Detlef Lutze

zum Seitenanfang

Bericht aus dem Gemeindebeirat, Sitzung vom 10. März

Als Gäste zu unserer ersten Beiratssitzung im neuen Jahr konnten wir Pfarrer Michael Busch und aus dem GKR Susanne Rybacki und Winfried Kruschwitz begrüßen.

Pfarrer Busch berichtete über die vielen Aktivitäten und Aufgaben, die momentan die Gemeinde beschäftigen. Einzelheiten und anfallende wichtige Termine finden Sie im nebenstehenden GKR-Bericht von Detlef Lutze.

Die bevorstehende Gemeindewahl wurde angesprochen und auch, dass es wichtig ist, für Kandidaten zu werben, oder vielleicht selbst einmal dieses Amt anzustreben. Infos zur GKR-Wahl finden Sie hier.

Aus den Gruppen berichtete Magda Fleischer von den erfolgreichen Aktivitäten am Weltgebetstag. Hierzu finden Sie auf Seite 18 einen kurzen Rückblick mit Fotos. Eva Krüger aus der Kita Petrusheim erzählte von der erfolgreichen Integration von zwei Flüchtlingskindern aus Syrien. Weitere Berichte kamen aus der Kulturgruppe, dem Gospelchor, dem "Hänsel und Gretel"-Basar, dem Seniorenarbeitsteam, dem Handarbeitskreis, dem Volksliedersingen, dem Gedächtnistraining, sowie von der Kurzandacht und dem Begegnungsfrühstück in Eben Ezer.

Die Berichte waren durchweg positiv und der Abend endete im Gefühl, dass diese Gemeinde wirklich lebt!

Eine nächste Beiratssitzung soll am 29. September stattfinden. Eine schriftliche Einladung erfolgt zwei Wochen vor diesem Termin.

Da bei der Wahl zur vakanten Pfarrstelle der Gemeindebeirat angehört werden muss, steht noch eine Beiratssitzung hierzu aus. Um für diese Sitzung nicht noch einen Extratermin einzuberufen, wird der Gemeindebeirat direkt im Anschluss an den zweiten Vorstellungsvormittag, dem 7. Mai, im Gemeindehaus Parallelstraße in der Zeit von ca. 12.00-12.30 Uhr zusammen kommen.

Reiner Kolodziej