ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf

Holzkirche Gemeindezentrum Celsiusstraße Gemeindehaus Ostpreußendamm
Petruskirche Gemeindehaus Parallelstraße Dorfkirche Giesensdorf

ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf > Gemeindebrief > Archiv > Juli/August 2015

16.1.2019

"Da kann man nicht meckern ... !"
Aus dem Kirchenkreis

von Heike Iber

Altar auf der Festbühne

V. Bohle, N. Kopp, S. Peters-Streu, G. Schulze

"Da kann man nicht meckern ... !" – Unter diesem höchsten Lob eines Berliners/einer Berlinerin fand am 31. Mai der erste ökumenische Gottesdienst auf der Festbühne im Rahmen der Steglitzer Woche statt.

Und es gab an diesem Vormittag vieles, worüber man nicht meckern konnte. Zu Sonnenstrahlen füllten sich alle Bänke: Groß und Klein waren gekommen zu diesem besonderen Gottesdienst, den neun landeskirchliche, katholische und freikirchliche Gemeinden vorbereitet hatten. Neben dem Posaunenchor brachte besonders die Band die Besucher kräftig in Stimmung.

Vor dem gemeinsamen Brötchenteilen unter all den Anwesenden kam das Wunder der Brotvermehrung Jesu unter den 5000 Menschen in einer dialogischen Predigt zur Sprache.

In einem Interview zwischen dem Bezirksbürgermeister Norbert Kopp, einem Sprecher vom Willkommensbündnis Steglitz-Zehlendorf und der Pfarrerin Susanne Peters-Streu ging es dann genau darum, worüber man hier bei uns nicht meckern kann. Doch der Bogen wurde weiter gespannt:

In den Fokus kam, was in Zukunft für Aufgaben anstehen – besonders, wenn es darum geht, den vielen Flüchtlingen ein Willkommen zu bereiten. Da kannste nicht meckern, denn es gibt viele Menschen, die auf andere Menschen zugehen und teilen – sei es damals bei Jesus oder heute bei uns.

zum Seitenanfang

Lesen Sie zu diesem Thema auch: