Evangelische Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf

Gemeindezentrum CelsiusstraßeGemeindehaus Ostpreußendamm
Gemeindehaus ParallelstraßeDorfkirche Giesensdorf

ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf > Gemeindebrief > Archiv > Juli/August 2015

22.9.2019

Integrationslotsinnen schaffen Vertrauen

Seit Anfang 2014 sind Sajedeh Abu Saoud, Zeynep Balmum und Hanim Krimmling beim Diakonischen Werk Steglitz und Teltow-Zehlendorf e.V. als Integrationslotsinnen im Berliner Landesrahmenprogramm beschäftigt und im Bezirk unterwegs.

Ihr Ziel ist, Eltern mit Migrationshintergrund mit Wissen rund um Bildung und Erziehung zu stärken, sowie bei Gesprächen in Bildungseinrichtungen und Behörden zu begleiten und sprachlich zu unterstützen. Sie helfen bei der Suche nach Deutschkursen, nach Kita-Plätzen, klären die Beantragung von finanziellen Hilfen, vermitteln fachkundige Hilfen. Oft werden die Stadtteilmütter von Behörden und Beratungsstellen um sprachliche Unterstützung gebeten. Über die erste Begleitung entwickeln sich häufig langfristige Kontakte, in denen die Anliegen der ratsuchenden Familien aufgenommen und gemeinsam bearbeitet werden.

Einen großen Teil der Arbeit nimmt die Unterstützung von Flüchtlingsfamilien in den Unterkünften ein. Neben der Unterstützung durch Übersetzung und Begleitung bei den ersten Schritten des Ankommens organisieren die Integrationslotsinnen auch gemeinsames Kochen oder Tanzen, um nach den Fluchterfahrungen auch fröhliche Stunden miteinander zu verbringen.

Alle Integrationslotsinnen sind selbst Migrantinnen und sprechen arabisch, englisch, türkisch, amharisch und oromiffa. Ihre eigene Herkunft und die gemeinsame Sprache macht es ihnen leichter, Vertrauen zu gewinnen und unbürokratische Unterstützung zu leisten.

Kontakt:
Diakonisches Werk Steglitz und Teltow-Zehlendorf e.V
Projektkoordinatorin der Integrationslotsinnen:
Claudia Hesse-Kresinszky
Tel: 030-771 09 72

zum Seitenanfang

Lesen Sie zu diesem Thema auch:

zum Seitenanfang   Übersicht der Themen   blättern