ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf

Holzkirche Gemeindezentrum Celsiusstraße Gemeindehaus Ostpreußendamm
Petruskirche Gemeindehaus Parallelstraße Dorfkirche Giesensdorf

ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf > Gemeindebrief > Archiv > Mai 2015

19.5.2019

30 Jahre Senioren-Wandergruppe

von Mechthild Spors-Weinmann


Senioren-Wandergruppe 2014

"Gibt es hier eine Wandergruppe für Senioren?" fragte Frau Margarethe Schade mich im Frühjahr 1985. "Sie laufen offene Türen ein" war meine Antwort.

Und so wurde die Wandergruppe in der Petrus-Gemeinde ins Leben gerufen. Dem Aufruf im "Schlüssel" folgten zunächst sechs Frauen, die die schönen Gegenden West-Berlins erlaufen wollten. Nach und nach wuchs die Gruppe, wie man auf den ersten Fotos sehen kann. Von diesen ersten Teilnehmerinnen lebt nur noch Frau Schade, heute 99 Jahre alt.

Lange war es eine reine Frauengruppe, aber mittlerweile wandern auch einige Männer mit.

Die Wende 1989 bescherte uns viele neue Wanderziele in unbekannte Gefilde – bis heute. 1990 "feierten" wir das fünfjährige Bestehen der Wandergruppe mit einer Dreitagesfahrt nach Königslutter, und danach gab es jedes Jahr eine Fahrt zu immer neuen Zielen.

Die letzte große Dreitagesfahrt zum 20. Bestehen der Gruppe ging ins Riesengebirge. Eva Laucks berichtete seinerzeit im "Schlüssel" darüber.

War ich zu Beginn der Wandergruppe "ein junges Küken", wie eine der älteren Damen meinte, so sind inzwischen etliche Mitwanderer und -wanderinnen jünger als ich. Aber immer noch sind wir "mit Petrus im Bunde", weil wir fast immer schönes Wetter haben. Auf das gemeinsame Mittagessen freuen sich alle, und einige haben danach noch die Energie, den Hinweg auch wieder zurück zu laufen. Ich bin dankbar für die nette Gemeinschaft, die auch Freud und Leid miteinander teilt, und hoffe, dass ich noch lange mitwandern kann.

Mechthild Spors-Weinmann