ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf

Holzkirche Gemeindezentrum Celsiusstraße Gemeindehaus Ostpreußendamm
Petruskirche Gemeindehaus Parallelstraße Dorfkirche Giesensdorf

ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf > Gemeindebrief > Archiv > Oktober 2014

16.1.2019

Unsere Geburtstagsbesuche
Seniorenarbeitsteam

Liebes Seniorenarbeitsteam,

vielen Dank für die freundliche Aufmerksamkeit zu meinem 78. Geburtstag und die herzliche Einladung zum 27. August.

Es tut mir leid, nicht teilnehmen zu können, da ich verreist sein werde. Viel Freude wünsche ich in munterer "Älterer" Runde.

Dank dem Überbringer Herrn Labitzke.

Herzliche Grüße

Ilse Verwold

Ab und zu bekommen wir, das Seniorenarbeitsteam, einen Dankesbrief für unsere Besuche und das Geburtstagsheft. Über diesen mit der witzigen Zeichnung haben wir uns ganz besonders gefreut und deshalb soll er auch in unseren Schlüssel kommen!

Natürlich könnten wir die Glückwünsche auch per Post versenden, aber mit unserem Besuch möchte die Gemeinde wenigstens einmal im Jahr den persönlichen Kontakt zu Ihnen herstellen. Das gilt ganz besonders für die Gemeindemitglieder, die nicht mehr in die Kirche kommen können.

Auch in Zukunft wollen wir versuchen, unseren "Geburtstagskindern" ab dem 75. Lebensjahr den Glückwunsch zu überbringen. Dazu bräuchten wir dringend Verstärkung, weil unser Team durch Krankheit und Wegzug leider erheblich geschrumpft ist. Wenn Sie sich vorstellen könnten, jeden Monat ein paar Besuche in Ihrer Nachbarschaft zu machen, wäre das schon eine große Hilfe. Jeder entscheidet in unserer Gruppe selbst wieviel er leisten kann und möchte. Bei unserem monatlichen Treffen, jeweils am letzten Dienstag im Monat um15 Uhr im Gemeindehaus am Ostpreußendamm, könnten wir alles besprechen. Und wenn Sie sich fragen, ob solche Besuche überhaupt etwas für Sie sind, probieren Sie es vielleicht einfach mal aus.

Ich kann aus meiner Erfahrung sagen, dass es immer wieder spannend ist, wer vor mir steht, wenn ich mit der Gratulation an der Tür klingle.

Die guten Gespräche, die sich häufig ergeben, sind oft für beide Seiten sehr bereichernd.

Im Übrigen bietet unser Kirchenkreis regelmäßig sogenannte Besuchsdienstseminare an, um uns Mitarbeitern mehr Sicherheit im Umgang mit älteren Menschen zu geben.

Rufen Sie einfach in unserer Küsterei an, und wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung.

Gisela Meyer
für das Seniorenarbeitsteam