ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf

Holzkirche Gemeindezentrum Celsiusstraße Gemeindehaus Ostpreußendamm
Petruskirche Gemeindehaus Parallelstraße Dorfkirche Giesensdorf

ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf > Gemeindebrief > Archiv > Oktober 2014

23.3.2019

Rund und gesund
100 Jahre Johannes-Kirche

Am Reformationstag 1914 wurde die Johannes-Kirche in Lichterfelde eingeweiht. Die als Rundbau konzipierte Kirche mit Kuppeldach wurde von Otto Kuhlmann entworfen. In diesem Herbst wird die ehrenwerte alte Dame nun mit einer Festreihe geehrt.

Auftakt ist am Freitag, dem 31. Oktober um 18.00 Uhr mit einem Festkonzert, dem Dettinger Te Deum von Georg Friedrich Händel. Seit dem 17. Jahrhundert gibt es eine Vielzahl von Vertonungen des Lobgesanges "Te Deum laudamus", die bei Dankgottesdiensten und Konzerten gesungen werden. Früher waren vor allem Friedensschlüsse, Krönungen und königliche Hochzeiten Anlass zum Danken. An diesem Tag ist es das 100-jährige Kirchweihjubiläum der Johannes-Kirche. Ausführende sind Martin Backhaus (Bass), die Johanneskantorei, die Cappella Occasionum und ein Orchester. Die Leitung hat Bettina Heuer-Uharek.

Am 1. November wird um 16:00 Uhr eine Ausstellung zur Geschichte der Johannes-Kirche feierlich eröffnet und die Festschrift vorgestellt.

Der Festgottesdienst zum Kirchweihjubiläum mit Bischof Markus Dröge, der Cappella Occasionum und anschließendem Empfang findet am Sonntag, 2. November um 10.00 Uhr statt.

Im Januar 2015 öffnet eine Ausstellung zur Gemeinde- und Kirchengeschichte im Heimatmuseum Steglitz in der Drakestraße. Und die Clemens-Brentano-Grundschule führt zu Ehren der Johannes-Kirche im März 2015 ein Musical auf. Alle Festtermine unter www.ev-johannes.de.