Evangelische Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf

Gemeindezentrum CelsiusstraßeGemeindehaus Ostpreußendamm
Gemeindehaus ParallelstraßeDorfkirche Giesensdorf

ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf > Gemeindebrief > Archiv > Oktober 2014

23.9.2019

Bericht aus dem Gemeindekirchenrat
von der Sitzung am 2. September

von E-Mail

Liebe Gemeinde,
hier mein Bericht aus der September-Sitzung des GKR.

In der Petruskirche sind während eines Gottesdienstes im Juli sämtliche Toilettenbecken zerstört worden. Der Vorfall wurde polizeilich aufgenommen. Die Instandsetzung ist umgehend erfolgt. Die Gemeindeleitung hat dann zeitnah die Schlösser ausgetauscht, sodass die Toiletten derzeit verschlossen sind. Die Schlüssel sind für die Kirchdienstler verfügbar und in deren Verantwortung.

Wir bitten um Verständnis, dass wir entsprechend reagieren mussten.

Detlef Lutze berichtet über die erste Arbeitssitzung der Arbeitsgruppe Innenkonzept Petruskirche zusammen mit Lucas Derow am 30. Juli 2014. Ein Anforderungskatalog mit allen angesprochenen Themen, Sachverhalten und Wünsche wurden von ihm aufgestellt. Er liegt im September allen Mitgliedern der Konzeptgruppe zur Prüfung vor und dient anschließend nach Abnahme als Vertragsgrundlage mit Lucas Derow. Er ist der Künstler, der den Altarraum der Petruskirche neu gestaltet hat.

Zur nächsten Sitzung wird der Vertrag mit seiner Anlage dem GKR vorgelegt werden.

Für den Außenanstrich des Wintergartens der Kita Petrusheim liegen drei Angebote vor.

Der GKR beschließt eine entsprechende Beauftragung der Arbeiten.

Der GKR beschließt den Einbau von Lärmschutzdecken in vier Räumen und dem Flurbereich in der Kita Petrusheim in 2015. Herr von Bohr wird beauftragt Angebote einzuholen. Der GKR stellt den Antrag auf Baubetreuung und Zuschuss zur Maßnahme beim Kirchenkreis.

Wolfgang Kornau und Reiner Kolodziej berichten vom Treffen zum Thema Parks Range.

Detlef Lutze hat sich am 10. September 2014 unter anderem auch zu diesem Thema mit dem Superintendenten getroffen. Er wird im nächsten GKR berichten. Das Thema "Parks-Range" als künftiges neues Wohnquartier wird ab sofort ständiges Thema im GKR bleiben und soll auch Thema einer nächsten Beirats- und/oder Gemeindeversammlung sein.

Das waren nicht viele Themen, die uns beschäftigt haben, dafür aber umso intensiver.

Ich wünsche Ihnen allen einen guten Herbst, bleiben Sie uns gewogen

Liebe Grüße

Detlef Lutze

zum Seitenanfang   Übersicht der Themen   blättern