ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf

Holzkirche Gemeindezentrum Celsiusstraße Gemeindehaus Ostpreußendamm
Petruskirche Gemeindehaus Parallelstraße Dorfkirche Giesensdorf

ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf > Gemeindebrief > Archiv > April 2014

17.7.2019

Sozialstation Woltmannweg

von Stephanie Habedank-Kolodziej & Brigitte Knossalla


Das Team der Sozialstation Woltmannweg

Die Sozialstation im Woltmannweg wurde vor mehr als 30 Jahren in unserem Gemeindebereich gegründet. Regine Jung hatte damals Idee und Wunsch, für ältere und kranke Menschen in Lichterfelde häusliche Pflege und Unterstützung bei der Hausarbeit zu ermöglichen.

Seit ihrer Gründung ist die Sozialstation auch Mitglied im Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband (DPW). Heute sind mehr als 50 Mitarbeiter direkt mit der Pflege von ca. 180–200 Patienten pro Jahr beschäftigt. Einsatzgebiet ist mittlerweile nicht nur Lichterfelde-Ost und –Süd, sondern auf Anfrage auch die angrenzenden Ortsteile. Zusätzlich werden Beratungsbesuche angeboten für alle Fragen, die die vielen Veränderungen durch die Gesundheitspolitik der letzten Jahre mit sich gebracht haben.

Seit 2007 versorgt die Sozialstation auch dementiell Erkrankte in einer Wohngemeinschaft.

Getragen wird die Arbeit auch vom gemeinnützigen Verein für häusliche Krankenpflege in Lichterfelde e.V.

In diesem Verein können Sie Mitglied werden und mit einem Mindestbeitrag von Euro 1,- pro Monat helfen. Viele Mitglieder der Gründergeneration stehen nicht mehr zur Verfügung, so dass dringend neue gesucht werden, damit diese bewährte Einrichtung unserem Kiez erhalten bleibt!

Informationen im Woltmannweg 31, Tel. 713 912-0 oder 713 912-14

Stephanie Habedank-Kolodziej
Brigitte Knossalla