ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf

Holzkirche Gemeindezentrum Celsiusstraße Gemeindehaus Ostpreußendamm
Petruskirche Gemeindehaus Parallelstraße Dorfkirche Giesensdorf

ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf > Gemeindebrief > Archiv > März 2013

24.3.2019

Offene Kirchen 2013 – Brandenburgische Kirchen laden ein
In diesem Jahr mit dem Themenschwerpunkt "Pilgerwege"

von Bernd Janowski

Offene Kirchenwie in jedem Jahr, so wird auch 2013 pünktlich zum Beginn der Reisesaison die Broschüre "Offene Kirchen" erscheinen. Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihren Medien auf unsere Publikation hinweisen würden. Das Heft möchte die Aufmerksamkeit der Besucher Brandenburgs auf die Vielfalt der denkmalgeschützten Kirchengebäude und ihrer Ausstattung hinweisen und zugleich um Hilfe bei der Bewahrung dieses reichen kulturellen Erbes bitten.

Erstmals erscheinen die "Offenen Kirchen" in diesem Jahr mit einem Themenschwerpunkt: In zahlreichen Beiträgen widmet sich das Heft dem Thema "Pilgerwege". Die Geschichte des Wallfahrtswesens wird beleuchtet und nachgewiesen, dass es den Glauben an religiöse "Wunder" lange Zeit auch noch im Luthertum gab. Pröpstin Friederike von Kirchbach reflektiert das heutige Verhältnis der protestantischen Kirche zum Thema Pilgern. Neben einer 500 Jahre alten "Romwegkarte" wird eine Karte mit wiederbelebten und neuinstallierten Pilgerwegen in Brandenburg präsentiert. Mehrere dieser Wege werden in Beiträgen vorgestellt.

Weitere Themen sind unter anderem ein spektakulärer Reliquienfund in der Prignitz und wendische Landkirchen in der Lausitz. In Berichten über das bürgerschaftliche Engagement zur Bewahrung unserer Kirchen wird eine "Pfarrfrau als Fachfrau" porträtiert und aufgezeigt, wie es gelang, im uckermärkischen Küstrinchen die Kirche im Dorf zu lassen. Unter der bewusst zweideutigen Überschrift "Kohle und Kirchen" beschäftigt sich ein Beitrag mit der Energiepolitik in Brandenburg und ihren Auswirkungen auf Dörfer und Landschaft der Niederlausitz.

Besonders nützlich für geplante Landpartien und spontane Ausflüge ist der Serviceteil mit einem Verzeichnis von über 900 "Offenen Kirchen" im Mittelteil des Heftes.

Das Heft (ca. 108 Seiten im A4-Format, Vierfarbdruck) kann ab Ostern zum Preis von 4,50 € im Buchhandel sowie auch in der Küsterei der Gemeinde Petrus-Giesensdorf erworben werden. Sie können es auch direkt beim Förderkreis Alte Kirchen bestellen.

Förderkreis Alte Kirchen Berlin-Brandenburg e.V.
Postfach 024675; 10128 Berlin;
Tel. und Fax: (0 30) 4 49 3051;
Mail: E-Mail .

Bernd Janowski
Förderkreis Alte Kirchen