ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf

Holzkirche Gemeindezentrum Celsiusstraße Gemeindehaus Ostpreußendamm
Petruskirche Gemeindehaus Parallelstraße Dorfkirche Giesensdorf

ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf > Gemeindebrief > Archiv > Oktober 2012

19.5.2019

Bericht aus dem Gemeindekirchenrat
von der Sitzung am 4. September

von E-Mail

Liebe Gemeindemitglieder,
hier ist mein Bericht aus der Septembersitzung des GKR.

Als Gäste nahmen diesmal auch unsere beiden Kitaleiterinnen Ursula Hentschel (Lindenhof) und Annekatrin Herzog (Petrusheim) sowie der Beiratsvorsitzende Reiner Koldziej an unserer Sitzung teil.

In einem ausführlichen Bericht schilderten die Kitaleiterinnen sehr engagiert die Arbeit und hier insbesondere die in beiden Kitas erfolgreich durchgeführte Evaluation. Aber auch die erledigten größeren Umbauvorhaben wurden ebenso erwähnt wie die noch bevorstehenden Planungen.

Die Kita Lindenhof hat einen Kooperationsvertrag mit der benachbarten Schule geschlossen.

Am Schluss bedanke ich mich im Namen des Gemeindekirchenrats bei beiden Kitaleiterinnen für ihre hervorragende Arbeit in den Kitas und bitte sie, diesen Dank auch an die Mitarbeiterinnen uneingeschränkt weiterzugeben. Der Gemeindekircherat weiß die Arbeit in den Kitas der Gemeinde zu schätzen.

Der derzeitige Maschendrahtzaun zwischen der Kita Lindenhof und der benachbarten Grundschule ist nicht mehr reparaturfähig und muss durch eine neue Zaunanlage ersetzt werden. Zusätzliche Maßnahmen sind Gehölzschnitte, zusätzliche Pfosten oder Palisaden zur Hangbefestigung.

Der GKR beschließt eine entsprechende Beauftragung.

Eine ähnliche Einschätzung trifft auf den derzeitigen Maschendrahtzaun zwischen Kita Petrusheim und den privaten Nachbargrundstücken zu. Die AG Immobilien wird gebeten, hier ebenfalls Angebote für eine Erneuerung des Zaunes einzuholen.

Der GKR und die AG Immobilien haben die anstehende Neugestaltung des Innenraumes der Petruskirche im Blick. Die AG Immobilien möchte zunächst ein Gesamtkonzept entwickeln, aus dem sich dann heraus Prioritäten, Finanzierungsmöglichkeiten und Realisierungstermine ableiten lassen.

So wird es einen gesonderten Termin in der Petruskirche geben, zu denen auch der Beirat mit eingeladen ist. Termin ist der 14. November um 19.00 Uhr in der Petruskirche.

Das Dach der Dorfkirche bedarf einer grundlegenden Sanierung. Die AG Immobilien plant eine komplette Dacherneuerung für 2013/14. Die Maßnahme ist bereits im Kirchenkreis angemeldet.

Die Orgel im Gemeindehaus OPD soll in 2013/14 gereinigt werden.

Der GKR beschließt eine entsprechende Beauftragung und beantragt eine Bezuschussung durch den Kirchenkreis.

Dem Gemeindekirchenrat liegt nun die Visitationsvereinbarung des Kirchenkreises vor.

Sie ist in den einzelnen Punkten zu erörtern, die vom GA vorgesehene weitere Vorgehensweise zu erläutern und schließlich ist der Visitationsvereinbarung durch den GKR zuzustimmen. Dies wird in der Oktobersitzung geschehen und auch Thema der GKR-Rüste im Oktober sein. Für die Begleitung dieser Rüste hat der GKR einen externen Moderator gewonnen.

In der Erörterung um einen Adventsbasar wird vom GKR ein spezielles Adventsfrühstück in der Petruskirche mit einem erweiterten Angebot wie: Kinderbastelecke, Turmbesteigung etc. angedacht. Der Beiratsvorsitzende wird diese Thematik mit der Bitte um Umsetzung in den Beirat transportieren.

Das war das Wesentliche aus der letzten GKR-Sitzung. Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit in dem jetzt scheidenden Sommer. Genießen Sie den heraufziehenden Herbst, bleiben Sie gesund und uns gewogen. Ich grüße Sie mit Gottes Segen

Ihr Detlef Lutze