ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf

Holzkirche Gemeindezentrum Celsiusstraße Gemeindehaus Ostpreußendamm
Petruskirche Gemeindehaus Parallelstraße Dorfkirche Giesensdorf

ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf > Gemeindebrief > Archiv > Januar 2012

20.7.2019

Bericht aus dem Gemeindekirchenrat
von der Sitzung am 6. Dezember

von E-Mail

Liebe Gemeinde,
Hier mein Bericht aus der letzten Sitzung des Jahres 2011, der Dezembersitzung.

Am Anfang der Sitzung standen – wie so oft – Personal- und Fortbildungsbeschlüsse.

Danach ging es dann mit den Sach- und Fachthemen weiter.

So bekommt die Kita Petrusheim nach dem Umbau und der damit verbundenen internen neuen Raumnutzungen eine angepasste neue Schließanlage, die auch die erforderlichen Sicherheitsaspekte erfüllt.

Der GKR beauftragt ferner die dringend notwendige Sanierung der Frischwasserleitung vom Gemeindehaus Ostpreußendamm zur Kita Lindenhof. Die Maßnahme wird aus der Kita-Rücklage der Kita Lindenhof finanziert. Gleichzeitig beschließt der GKR für die Finanzierung dieser Maßnahme einen Zuschussantrag beim Haushaltsausschuss des Kirchenkreises zu stellen.

Hinsichtlich der Spielplatzumgestaltung in der Kita Petrusheim ist der Antrag auf Gewährung einer Zuwendung für Investitionsmaßnahmen zum Bedarfgerechten Ausbau der Kindertagesbetreuung für unter Dreijährige in Berlin aus dem Programmjahr 2012 eingereicht.

In der Dorfkirche steht eine Fenstersanierung an. Dabei handelt es sich um die Sanierung der Schutzverglasung und um Malerarbeiten. Der GKR beschließt die Beauftragung der Sanierung der Schutzverglasung und der Malerarbeiten in der Dorfkirche (Fenster). Beide Maßnahmen sind zu koordinieren.

Der GKR möchte die Akustik für Sprechsituationen in der Petruskirche verbessern. Es werden derzeit zwei Angebote eingeholt. Der GKR möchte die Angebote vergleichen und präferiert eine Probeinstallation beider Anbieter. Termine sollen demnächst vereinbart werden.

Der GKR stellt mit getrennten Beschlüssen die Haushalte 2012 und 2013 mit jeweils 1.941.967,00 € fest. Die Haushaltspläne werden vom 3. bis 16.Januar 2012 öffentlich zur Einsichtnahme ausliegen. Darüber hinaus beschließt der GKR den Kollektenplan 2012.

Der GKR beschließt aus den Erträgen von Hänsel und Gretel dem Vorschlag der Gruppe folgend eine Zuwendung von 1.000 € für das Kinderhaus Sonnenblume und von 1.700 € für das Adventskonzert in der Petruskirche am 4. Dezember 2011.

Der GKR bedankt sich bei Hänsel und Gretel für die vielfältige Unterstützung der Gemeinde.

Pfrn. Peters-Streu berichtet über den Stand der Planung eines Projekttages zum Thema "Arbeit mit Kindern in der Gemeinde". Der GKR beschließt beim Kirchenkreis einen Zuschuss von 1.000 € für die Jugendreise 2012 mit Pfr. Poetter zu beantragen.

Pfr. Poetter berichtet und schlägt vor, ein 18.00-Läuten wieder einzuführen und der GKR beschließt, ein tägliches Läuten um 18.00 gemäß Läuteordnung in der Petruskirche wieder einzuführen.

Nach einigen formalen Verabredungen für das kommende Jahr schließt die Dezembersitzung.

Liebe Gemeindemitglieder, ich wünsche Ihnen besinnliche und frohe Weihnachtsfeiertage und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr. Bleiben Sie gesund und neugierig. Im Namen des GKR bedanke ich mich bei allen, die uns im letzten Jahr in unserer Arbeit wahrgenommen und unterstützt haben.

Auch das neue Jahr wird eine Reihe von Absprachen, Verabredungen, Entscheidungen und Arbeiten mit sich bringen, für die alle Beteiligten zusätzliche Zeit aufbringen müssen. Vergessen wir alle darüber nicht das Wesentliche. Die Menschen und die Gemeinschaft stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit, der Rest ist Service.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und auch uns Gottes Segen ... und schauen Sie bei uns vorbei...

Liebe Grüße

Ihr Detlef Lutze