Evangelische Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf

Gemeindezentrum CelsiusstraßeGemeindehaus Ostpreußendamm
Gemeindehaus ParallelstraßeDorfkirche Giesensdorf

ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf > Gemeindebrief > Archiv > März 2011

19.9.2019

Lesung mit Marianne Blasinski
Ein Rückblick

von Ursula Jaensch-Fischer

Die bekannte Berliner Schriftstellerin Marianne Blasinski las am 20. Januar 2011 auf Einladung der Gemeinde Petrus-Giesensdorf im Gemeindehaus am Ostpreussendamm aus ihrem neuen Erzählband "Der Einzelgänger" zwei inhaltlich ganz verschiedene Erzählungen, die uns, die Zuhörer, in ihren Bann zogen.

Marianne Blasinski ließ uns mit der Geschichte "Die Wiedergeburt der Meta Sarkowski" Einblicke in die Seele einer nicht mehr ganz jungen Frau gewähren. Meta Sarkowski, der es nicht vergönnt war, eigene Kinder zu haben, öffnete im Alter einem jungen Mann, dem sie anfangs sehr skeptisch gegenüber stand, ihr Herz und bemerkte, wie schön es ist, einem jungen, in Schwierigkeiten geratenen Menschen weiter zu helfen.

In der zweiten Geschichte "Pommersche Impressionen" geht die Autorin in die eigene Jugend zurück. In wunderbarer Weise hält sie Rückschau, sie beschreibt die Zeit auf dem Lande im ehemaligen Pommern vor dem Ende des zweiten Weltkrieges. Die autobiografischen Rückblicke an eine Zeit, die nicht mehr wiederkehrt, ließ auch in uns viele leidvolle Erinnerungen aufsteigen.

Die Lesung im Gemeindehaus war ein voller Erfolg! Trotz der nachdenklich machenden Geschichten endete der Nachmittag bei einer schön gedeckten Kaffeetafel im Beisein der Autorin mit interessanten Gesprächen. Die Gemeinde bedankte sich mit einem bunten Frühlingsstrauß, den Gisela Meyer der Autorin zum Abschluss überreichte.

Ursula Jaensch-Fischer

zum Seitenanfang   Übersicht der Themen   blättern