ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf

Holzkirche Gemeindezentrum Celsiusstraße Gemeindehaus Ostpreußendamm
Petruskirche Gemeindehaus Parallelstraße Dorfkirche Giesensdorf

ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf > Gemeindebrief > Archiv > Juli/August 2010

27.3.2019

"Kinder und Feuer, das wird teuer... !"

von Ursel Henschel

Mit dieser Aussage wird häufig von Erwachsenen das Feuer von Kindern fern gehalten.

Aber stimmt das?

Durch eine Fortbildung der Unfallkasse Berlin: "Faszination Feuer", mit dem Künstler Kain Karawahn, auf der er uns sein seit Jahren erfolgreiches Workshop-Konzept mit Kindergartenkindern und Schülern vorstellte, war ich motiviert, ein eigenes Feuerprojekt mit unseren 11 Wackelzahnkindern (5-6 jährige) durchzuführen.

An vier Vormittagen lernten die Kinder selbstständig, verantwortungsbewusst und schadenfrei den Umgang mit Feuervorbereitung, -entzündung, -kontrolle und –löschen. Vorbereitend bei allen Aktionen zum Entzünden eines Feuers war die Durchführung der Sicherheitstests. Von dem selbstständigen Anzünden eines Streichholzes, über Kerze anzünden bis zum offenen kleinen "Vulkan-Feuer" auf dem Parkplatz machten die Kinder angstfrei, spielerisch und gemeinschaftlich ihre Feuererfahrungen. Mit der Überreichung eines Feuer-Diploms im Kindergarten-Gemeinschafts-Kreis wurden die Workshop-Tage beendet.

Neben den Fertigkeiten, wie ein "gutes" Feuer entstehen kann, lernten die Kinder auch den Unterschied, was ein "böses" Feuer (Brand) ist, kennen. Dazu machten wir einen Ausflug zum Feuerwehr-Museum nach Tegel. Nach der Führung durch die Ausstellung konnten wir im Rauch-Raum erfahren, was bei einem Wohnungs-, Hausbrand passiert und wie wir uns dann verhalten sollten.

Zur Vertiefung des Themas bekamen wir Besuch des Brandschutzerziehers, Herr Hein. Er ist hauptberuflich Feuerwehrmann bei der Feuerwache Lichterfelde. Einige Tage später besuchten wir Herrn Hein auf der Feuerwache und lernten die Aufgaben und die Ausrüstung der Feuerwehr kennen.

Und wer weiß, vielleicht wird ja das eine oder andere Mädchen/Junge mal Feuerwehrfrau/Feuerwehrmann! Nachwuchs bei der Berufsfeuerwehr wird gesucht.

Mein persönliches Fazit als Erzieherin zu dem Projekt deckt sich mit den Aussagen aus der Broschüre "Faszination Feuer": "... Anstatt das Thema aus dem Alltag zu verbannen, ist es sehr viel sinnvoller, offen damit umzugehen und die Begegnung damit zu üben. Kurz gesagt: Vertrauen statt Verbote. Mit Abschreckung und Drohungen wird dem Unglück nicht vorgebeugt..."

Auf jeden Fall ist für die nächsten Kinder der Wackelzahngruppe klar: "Nächstes Jahr machen wir Feuer!"

Wer sich zu diesem Thema weiter informieren will, kann dies über folgende Internetseiten:

Ein Ausflug-Tipp:
Feuerwehrmuseum Tegel (Mo-Sa 9-16h)
Am Borsigturm 2 in Berlin-Reinickendorf

Ursel Henschel, Kita Leiterin

zum Seitenanfang

Lesen Sie zu diesem Thema auch: