ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf

Holzkirche Gemeindezentrum Celsiusstraße Gemeindehaus Ostpreußendamm
Petruskirche Gemeindehaus Parallelstraße Dorfkirche Giesensdorf

ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf > Gemeindebrief > Archiv > April 2010

13.12.2018

Laib und Seele in unserer Gemeinde
Anerkennung für starkes Team

Helfer in der ersten Stunde. Laib und Seele im Jahr 2006

Jeden Dienstag gegen 15.00 Uhr ist der Warteraum vor unserem Ausgabesaal brechend voll. In dem Moment, wo ich die Ausgabe beginne, weiß ich, unsere Mühen haben sich wieder gelohnt. Diese Menschen vertrauen uns in ihrer Notlage und nach kurzer Zeit sind die mitgebrachten Einkaufsbeutel gefüllt. Viele unserer Kunden, darunter viele kinderreiche Familien und alleinerziehende Mütter, sind froh über die gespendeten Lebensmittel, die sie bei uns erhalten. Immerhin können sie dann durch uns ihren Lebensmittelvorrat günstig so ergänzen, dass sie einigermaßen wieder eine Woche über die Runden kommen.

Seit vier Jahren bewirtschaften wir nun diese Ausgabestelle in der Scheelestraße 145. In dieser Zeit haben wir viel anerkennenden und lobenden Zuspruch aus unserem Kundenkreis erhalten. Dieses Wohlwollen beweist uns mit unserer Arbeit auf dem richtigen Weg zu sein.

Dennoch staunten wir eines Tages nicht schlecht, als uns eine junge Frau, die uns eher nur sporadisch in Anspruch nahm, folgenden Brief zum Veröffentlichen im "Schlüssel" übergab:

"Liebes Laib und Seele Team,
ich möchte einfach mal Danke sagen, für all das was Sie für mich und die vielen anderen jede Woche wieder tun!
Durch Ihren Einsatz ist es überhaupt möglich diese Art von Unterstützung in Form von Lebensmitteln zu bekommen!
Ich bin so unendlich dankbar für diese Möglichkeit, denn sie hilft mir in dieser schweren Zeit irgendwie über die Runden zu kommen. Ich war noch nicht so oft da, aber wann immer ich es war, hat mich Ihr Einsatz und Ihre Hilfe zu tiefst berührt und mich spüren lassen, dass es immer einen Weg gibt!
Ich danke Ihnen allen aus tiefstem Herzen, denn Sie machen das möglich – Danke!"

Eine so starke positive Resonanz für unsere ehrenamtliche Arbeit ist uns bis zu diesem Zeitpunkt nicht widerfahren. Ich möchte daher allen unseren Mitgliedern, natürlich auch unseren Neueinsteigern, diese rührende Danksagung zukommen lassen, sobald sie den nächsten "Schlüssel" in den Händen haben.

Dr. Werner Wagner

zum Seitenanfang

Lesen Sie zu diesem Thema auch: