ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf

Holzkirche Gemeindezentrum Celsiusstraße Gemeindehaus Ostpreußendamm
Petruskirche Gemeindehaus Parallelstraße Dorfkirche Giesensdorf

ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf > Gemeindebrief > Archiv > März 2010

22.7.2019

Bericht aus dem Gemeindekirchenrat
von der Sitzung am 9. Februar 2010

von E-Mail

Liebe Gemeindemitglieder,
am Anfang der Sitzung konnte ich einen besonderen Gast begrüßen. Pfr. Jungnickel, der zurzeit in unserer Gemeinde Dienst tut, nahm nun auch an der Gemeindekirchenratssitzung teil. Herzlich Willkommen!

Danach, wie zu Beginn jeder Sitzung, die Personalbeschlüsse und –informationen.

Ich erläuterte hier, dass ein nahtloser Vertragsübergang von der Paulusgemeinde zu unserer Gemeinde für die ausgewählte neue Küsterin, Frau Klick, erfolgen kann. Geplant ist ein Wechsel zum 1.5.2010 in unsere Gemeinde. Frau Mewis führt die Geschäfte unserer Küsterei bis dahin weiter.

Die Paulusgemeinde wird ihre frei werdende Stelle dann ausschreiben.

Die Errichtung einer Zentralküsterei für die Region Lichterfelde ist derzeit nicht spruchreif.

Die Mitarbeiter der Jugendarbeit im Kirchenkreis fahren im März zu einer Klausurtagung nach Kloster Nütschau. Herr Constantin Huth aus der Holzkirche fährt ebenfalls mit. Der GKR hat die Dienstreise genehmigt und den Teilnahmebeitrag bewilligt.

Baustelle Petruskirche – Altarraum

© Reiner Kolodziej

In der Petruskirche sind alle Gewerke zur Neugestaltung des Altarraums nun unter Dach und Fach. Die Türen sind zur Überarbeitung bereits abgeholt worden, eine Liedanzeige ist probeweise umgearbeitet und an der Rückwand ist ein Probeanstrich der künftigen Farbe zu sehen.

Der GKR beschließt in den sechs Passionsandachten jeweils eine Kollekte für das Zentrum für Folteropfer zu sammeln.

Pfarrer Poetter gibt einen detaillierteren Überblick über die Terminleiste für die kommende GKR-Wahl.

Mit kleineren Themen und Erörterungen endet diese Februar-Sitzung bereits um halb zehn, die GKR-Mitglieder waren darüber nicht böse.

Liebe Gemeindemitglieder, bleiben Sie uns gewogen und schauen Sie in nächster Zeit ab und zu in die Petruskirche, weil sich dort der Altarraum verändern wird, oder schauen Sie wo anders bei uns rein. Auf jeden Fall bleiben Sie uns gewogen. Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit.

Liebe Grüße

Ihr Detlef Lutze