ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf

Holzkirche Gemeindezentrum Celsiusstraße Gemeindehaus Ostpreußendamm
Petruskirche Gemeindehaus Parallelstraße Dorfkirche Giesensdorf

ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf > Gemeindebrief > Archiv > Januar 2010

13.12.2018

Rückblick der Seniorenarbeit auf das Jahr 2009 und Ausblick auf 2010
Aus dem Reisetagebuch

Ein Jahr mit vielen schönen Veranstaltungen für die Senioren unserer Gemeinde liegt hinter uns. Da waren zum Beispiel die Ausflüge nach Magdeburg und Salzwedel/Arendsee, die Halbtagsfahrt nach Blankensee mit Führung durch die "Friedensstadt" der Johannischen Kirche, die Besuche der Synagoge Rykestraße und des jüdischen Friedhofs Weißensee. Das Musikarchiv in Lankwitz besichtigten wir mit zwei Gruppen. Die angebotenen Ausflüge erfreuen sich oft so großer Beliebtheit, dass wir sie wiederholen müssen. Die Seniorenreise nach Oppurg/Thüringen war natürlich wieder der Höhepunkt des Jahres.

Auch dieses Jahr hat Herr Thomas Schleissig-Niggemann mit literarischen Nachmittagen bereichert, er trug uns Texte von Ringelnatz, Wilhelm Busch und zuletzt die Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens vor.

Das Jahr endet mit vier (!) Lichterfahrten durch das festlich erleuchtete Berlin, wieder begleitet von Herrn Woy als kompetentem Stadtführer.

Die St. Johanniskirche in Malchin

Für 2010 haben wir schon wieder Einiges geplant: Unsere jährliche Seniorenreise wird uns vom 12.-26.6. wieder nach Oppurg führen, wo wir uns im romantischen Wasserschloss verwöhnen lassen wollen.

Fahrten nach Grimma an der Mulde, nach Malchin und nach Dahme sind beabsichtigt. Für einen Besuch des Bundesrats haben wir schon zwei Termine gebucht und mit der Regionalbahn, die wir so bequem in Lichterfelde-Ost erreichen, wollen wir nach Bernau fahren.

Am 18.4.2010 wird in der Petruskirche die Goldene Konfirmation gefeiert, zu der alle eingeladen werden, die 1959 und 1960 konfirmiert wurden.

Drei literarisch/musikalische Nachmittage haben wir mit Herrn Thomas Schleissig-Niggemann vereinbart: Texte und Musik zum 200ten Todesjahr Königin Luises, "Moritaten" und Eugen Roth – Texte. Und zum Jahresende schließt sich der Kreis wieder mit Adventsfeiern und Lichterfahrten durch die Innenstadt. Sie sehen, es wird auch 2010 nicht langweilig werden.

Im Übrigen freuen wir uns über Anregungen zu Themen und zu Ausflugszielen und über Gemeindemitglieder, die Lust haben, uns in der Seniorenarbeit zu unterstützen.

Ich freue mich schon auf das neue Jahr 2010 und möchte mich an dieser Stelle bei allen Mitarbeiterinnen des Seniorenarbeitsteams für ihre engagierte, ehrenamtliche Tätigkeit ganz herzlich bedanken.

Ihre Gisela Meyer