ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf

Holzkirche Gemeindezentrum Celsiusstraße Gemeindehaus Ostpreußendamm
Petruskirche Gemeindehaus Parallelstraße Dorfkirche Giesensdorf

ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf > Gemeindebrief > Archiv > September 2009

24.3.2019

Verabschiedung Christiane Scharioth

von Inka Langner

Zur Verabschiedung meiner ehemaligen Kollegin Christiane Scharioth möchte ich ein paar Zeilen schreiben.

Ihre Arbeit, bzw. ihre Ehrenamtliche Arbeit begann 1981, als sie in den Giesensdorfer Gemeindekirchenrat gewählt wurde.

Durch das Ausscheiden von Regina Jobs als Hausmeisterin wurde diese halbe Stelle von ihr im Gemeindezentrum Cesiusstraße besetzt. Dadurch wurde sie meine direkte Kollegin. Wir verwalteten und betreuten das Gemeindezentrum von der Reinigung, kleinen Reparaturen bis zu Rasenmähen, Schneeschieben und Vermietungen.

Es wurden Feste von uns organisiert und wir begleiteten die Gottesdienste bis zum Jahr 1995. Von da an trennten sich unsere Wege. Durch den plötzlichen Tod von Irving Clay wurde ich zum Gemeindehaus Ostpreußendamm versetzt und Frau Scharioth blieb mit ihrer halben Stelle im Gemeindezentrum.

1999 wurden wieder Stellen in unserer Gemeinde abgebaut und Frau Scharioth wurde in die Kita Lindenhof als Küchenhilfe verpflichtet, dort blieb sie zwei Jahre. Durch die Pensionierung der damaligen Küsterinnen machte Frau Scharioth vorsichtshalber den einjährigen Küsterlehrgang.

Durch meinen Ruhestand 2001 wurde sie wieder als Hausmeisterin mit ihrer halben Stelle eingesetzt und mit den vielfältigsten Arbeiten betraut. Dazu gehörten Arbeiten in den Gemeindehäusern Ostpreußendamm und Parallelstraße, in der Petruskirche und der Dorfkirche. Von hier aus ging sie im Mai 2009 nach 26 Jahren in ihren verdienten Ruhestand.

Wir danken ihr für die jahrelange Arbeit in den verschiedensten Bereichen unserer Gemeinde und wünschen ihr einen aktiven Ruhestand.

Inka Langner