ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf

Holzkirche Gemeindezentrum Celsiusstraße Gemeindehaus Ostpreußendamm
Petruskirche Gemeindehaus Parallelstraße Dorfkirche Giesensdorf

ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf > Gemeindebrief > Archiv > Mai 2009

23.4.2018

Zeitzeugen zu Gast in Lichterfelde

von E-Mail

Wie bereits in früheren Jahren sind zum 8. Mai überlebende Häftlinge des KZ Außenlagers Lichterfelde und andere Zeitzeugen einer Einladung der Initiative KZ Außenlager Lichterfelde nach Berlin gefolgt.

Foto: Reiner Kolodziej
Ehemaliger KZ-Häftling bei bei der Einweihung des Mahnmals. Foto: Reiner Kolodziej

Wir freuen uns sehr, daß Menschen, die in ihrer Jugend in Deutschland großes Leid erfahren haben, zu uns kommen, um ihre Erfahrungen mit uns zu teilen und an folgende Generationen weiter zu geben. Am Abend des 7. Mai werden sie in der Johann-Sebastian-Bach-Gemeinde zu Gast sein. Es wird eine Vorstellung aller Gäste und die Möglichkeit zum individuellen Gespräch geben. Ein musikalisches Programm, das vom Gospelchor der Gemeinde und dem Lehrerorchester des OSZ Bürowirtschaft gestaltet wird, wird den Abend ansprechend und zugleich würdig gestalten. Die Veranstaltung wird gegen 21 Uhr zu Ende sein.

Wir erwarten Zeitzeugen aus Deutschland, Israel, Luxemburg, den Niederlanden, Polen, Tschechien und der Ukraine, darunter zum ersten Mal das Ehepaar Steinitz aus Tel Aviv. Regina Steinitz ist geborene Berlinerin und überlebte die Zeit der Verfolgung in einem Versteck. Ihr Mann Zwi Steinitz überlebte Auschwitz, Buchenwald, Sachsenhausen und den Todesmarsch. In seinem Buch "Als Junge durch die Hölle des Holocaust" berichtet er von diesen Erlebnissen.

Das Zusammentreffen mit Menschen, die noch aus erster Hand berichten können, was Diktatur und Verfolgung bedeuten, und die uns aus ihrem reichen Leben berichten können, ist eine Bereicherung für uns. Aber für unsere Gäste ist die schönste Belohnung, wenn sie aufgeschlossene, neugierige Zuhörer finden, ganz besonders unter den Jüngeren. Deswegen ist jeder, der hören, aber auch fragen möchte, sehr herzlich eingeladen.

Am Vormittag des 8. Mai findet dann an der "Säule der Gefangenen" am ehemaligen Standort des Lagers eine Gedenkstunde statt, zu der Sie ebenfalls herzlich eingeladen sind.

Termine:

Abend der Begegnung am 7. Mai
im Gemeindehaus der Johann-Sebastian-Bach-Kirchengemeinde, Luzerner Str. 10-12
von 18.00 bis ca. 21.00 Uhr

Gedenkfeier am 8. Mai
an der "Säule der Gefangenen", Wismarer Str. 26-36 von 10.00 - ca. 12.00 Uhr

Mehr über das KZ Außenlager Lichterfelde und die Arbeit der Initiative KZ Außenlager Lichterfelde finden Sie auf folgender Webseite: http://committed.to/kzlichterfelde

zum Seitenanfang

Lesen Sie zu diesem Thema auch: