Evangelische Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf

Gemeindezentrum CelsiusstraßeGemeindehaus Ostpreußendamm
Gemeindehaus ParallelstraßeDorfkirche Giesensdorf

ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf > Gemeindebrief > Archiv > April 2009

12.11.2019

Pro Reli

Jetzt wird es wirklich ernst: Nach den sensationellen 300.000 gesammelten Unterschriften zum Volksbegehren sind jetzt im Volksentscheid die wahlberechtigten Berlinerinnen und Berliner aufgerufen, über "Freie Wahl zwischen Ethik und Religion" zu entscheiden.

Wenn am 26. April 2009 mehr als 609.000 Ja-Stimmen abgegeben werden (25 Prozent der Wahlberechtigten), ist der Volksentscheid erfolgreich und das Landesschulgesetz wird geändert.

Religionsunterricht wird dann neben Ethik zum Wahlpflichtfach. Dieser Volksentscheid ist für den Senat bindend.

Wichtig: Entscheiden Sie sich frühzeitig, beantragen Sie Briefwahl!

Erstmals ist es bei einem Volksentscheid in Berlin möglich, unbürokratisch und ohne Angabe von Gründen, Briefwahl zu beantragen.

Briefwahl ist besonders für ältere und in ihrer Mobilität eingeschränkte Berlinerinnen und Berliner eine gute Möglichkeit, sich an der Abstimmung zu beteiligen.

Dies gilt umso mehr, da der Senat die Anzahl der Wahllokale für diesen Volksentscheid um die Hälfte reduziert hat, was oftmals zu längeren Wegstrecken führt. Aber auch alle anderen können sich so den Wahlsonntag mit mehr Freiheit gestalten.

Die Briefabstimmungsanträge erhalten sie

Es ist auch möglich, bereits vor dem Wahltermin auf den Bürgerämtern direkt seine Briefwahl-Stimme abzugeben.

Schon ab dem 8. März darf für den Volksentscheid geworben werden. Je näher aber der eigentliche Termin rückt, desto stärker wird das Anliegen "Freie Wahl zwischen Ethik und Religion" das Berliner Stadtbild prägen, und die Medien werden über viele fantasievolle Aktionen berichten.

Bitte unterstützen Sie den Volksentscheid mit Ihrer Stimme.

Nutzen Sie die Möglichkeit zur Briefwahl. Gehen Sie zur Wahl!

Vielen Dank.

Christoph Lehnberger
für ProReli in Petrus-Giesensdorf
E-Mail

zum Seitenanfang

Lesen Sie zu diesem Thema auch:

zum Seitenanfang   Übersicht der Themen   blättern