ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf

Holzkirche Gemeindezentrum Celsiusstraße Gemeindehaus Ostpreußendamm
Petruskirche Gemeindehaus Parallelstraße Dorfkirche Giesensdorf

ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf > Gemeindebrief > Archiv > April 2009

24.5.2019

Als Lesepatin in der Mercator-Grundschule

von Eveline Belling

Aufmerksam wurde ich durch einen Zeitungsartikel: "Lesepaten gesucht!" Aufrufer war die Bürgerstiftung Berlin. Da ich gerne mit Kindern arbeite, ist das die richtige Aufgabe für mich.

In der Schule wurde ich vom Klassenlehrer einer 5. Klasse freundlich empfangen. Mit Wintergedichten begann meine Arbeit. Mit vier Schülern übte ich außerhalb des Klassenraumes diese Gedichte betont und ausdrucksvoll zu sprechen. Danach durften diese Schüler ihre geübte Strophe vor der Klasse aufsagen. Sie bekamen Beifall von ihren Mitschülern und der Stolz auf die eigene Leistung stärkte das Selbstvertrauen in die eigene Kraft. Mal las ich mit anderen Kindern, manchmal auch mit einem Kind, so wie die Kinder es benötigen.

Viele Kinder kommen aus dem nicht-deutschsprachigen Raum, oft können sie zwar mühevoll Deutsch lesen und schreiben, aber noch besser als ihre Eltern.

Oft müssen Begriffe geklärt werden, um Inhalte zu verstehen. Deshalb ist es besonders wichtig, dass viele ehrenamtliche Helfer diesen Kindern Unterstützung geben.

Übrigens habe ich jetzt schon drei Klassen, in denen ich Lesepatin bin. Unsere Arbeit ist auch deshalb erfolgreich, weil die Lehrer uns gerne einsetzen.

An unserer Schule sind 40 bis 50 Lesepaten und Hausaufgabenhelfer tätig. Wir brauchen aber noch je einen Hausaufgabenhelfer montags, dienstags und donnerstags von 12.45-14.30 Uhr und 13.30-15.00 Uhr. Wer Interesse hat, melde sich bitte telefonisch bei Frau Rochlitz unter 805 828 94.

Eveline Belling