Evangelische Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf

Gemeindezentrum CelsiusstraßeGemeindehaus Ostpreußendamm
Gemeindehaus ParallelstraßeDorfkirche Giesensdorf

ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf > Gemeindebrief > Archiv > Oktober 2008

18.9.2019

Studienurlaub

Pfarrer Michael Busch

Im 8. Jahrhundert v. Chr. erlebte das Land Israel eine relative wirtschaftliche Blütezeit. Darüber hinaus lebten die Menschen in diesem kleinen Landstrich für einen gewissen Zeitraum weitestgehend unbehelligt von den militärischen Interessen der damaligen Großmächte.

Diese wirtschaftliche Blütezeit brachte es aber mit sich, dass es zu erheblichen sozialen Verwerfungen kam. Eine reiche Oberschicht kümmerte sich wenig um die Belange der "kleinen Leute" und beugte das Recht nach Belieben.

In dieser Situation traten Propheten wie Amos, Micha und Jesaja auf, deren Worte uns innerhalb des Alten Testaments überliefert sind, und kritisierten diese sozialen Missstände vehement.

Welche Bedeutung hat ihre Botschaft für uns heute in unserem Land, in dem wir seit einigen Jahren erleben müssen wie die Auswirkungen einer globalisierten Wirtschafts- und Finanzwelt immer mehr Menschen an und unter die Armutsgrenze treibt?

Dieser Problematik möchte in meinem Studienurlaub, der bis Mitte Dezember reicht, etwas genauer nachgehen.

In dieser Zeit bin ich von den Gemeindeaufgaben entbunden und ich danke an dieser Stelle insbesondere meinen beiden Kollegen Susanne Peters-Streu und Lutz Poetter für ihre Unterstützung. Bis zum Wiedersehen im Dezember grüße ich Sie herzlich.

Ihr Pfarrer Michael Busch

zum Seitenanfang   Übersicht der Themen   blättern