ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf

Holzkirche Gemeindezentrum Celsiusstraße Gemeindehaus Ostpreußendamm
Petruskirche Gemeindehaus Parallelstraße Dorfkirche Giesensdorf

ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf > Gemeindebrief > Archiv > Januar 2007

23.7.2019

Wachsen gegen den Trend – Langfristige Perspektiven
Impulspapier "Kirche der Freiheit"

von Bischof Dr. Wolfgang Huber

Internetforum www.ekd.de/foren
Impulspapier "Kirche der Freiheit"

Das Impulspapier "Kirche der Freiheit. Perspektiven für die evangelische Kirche im 21. Jahrhundert" kann in fünf neuen, themenorientierten Diskussionsforen im Internet kommentiert werden. Unter der Adresse www.ekd.de/foren werden bis zum Zukunftskongress "Kirche der Freiheit im 21. Jahrhundert" (Wittenberg, 25.-27. Januar 2007) Vorschläge, Anregungen, Kritik und Wünsche gesammelt. Der Text des über 100-seitigen Impulspapiers steht auf der Internetseite auch als pdf-Datei zum Download bereit.

Die evangelische Kirche sollte sich nach Meinung ihrer Mitglieder vor allem Alten, Kranken und sozial Benachteiligten zuwenden, ergab eine Mitgliedschaftsstudie der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Äußerungen zu politischen Grundsatzfragen werden weniger erwartet.

Die Evangelische Kirche in Deutschland will auch im 21. Jahrhundert die Kraft und Schönheit des Evangeliums zum Leuchten bringen. Sie will im Vertrauen auf Gottes Verheißung die großen Chancen und die gleichfalls großen Herausforderungen wahrnehmen, die sich ihr in unserer Zeit stellen. Menschen, denen Gott, Religion und Kirche fremd geworden sind, sollen neu erfahren können, was es heißt, aus der Freiheit des Glaubens an Jesus Christus zu leben.

Kirche soll für Menschen verschiedenster Herkunft und Prägung geistliche Heimat sein oder neu zur geistlichen Heimat werden.

Viele Mitarbeitende in der Kirche stellen sich dieser Aufgabe in vorbildlicher Weise und mit hohem persönlichem Engagement. Sie gestalten das kirchliche Leben an ihrem jeweiligen Ort einladend, freundlich und geistlich. Umstrukturierungen, die an vielen Stellen – oft auch schmerzhaft – notwendig sind, werden zum Anlass genommen, nach neuen Formen gelingender kirchlicher Arbeit zu suchen.

Der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland will diesen Prozess vorantreiben. Er hat ein Impulspapier ?Kirche der Freiheit. Perspektiven für die Evangelische Kirche im 21. Jahrhundert? veröffentlicht, das zum ersten Mal für die evangelischen Kirchen in Deutschland gemeinsam eine langfristige Perspektive entwickelt. Es geht darum, negativen Entwicklungstendenzen, von denen auch unsere Kirche betroffen ist, entgegenzuwirken und einen Mentalitätswandel hin zu einem ?Wachsen gegen den Trend? zu fördern.

Ich lade alle Gemeindeglieder ein, sich an diesem kirchlichen Veränderungsprozess aktiv zu beteiligen und die Anregungen des Impulspapiers in ihren Gemeinden, mit ihren Kreisen und in ihrem Umfeld zu diskutieren. Nur gemeinsam werden wir das Evangelium von der Liebe Gottes in Jesus Christus in seiner ganzen Schönheit und in seinem ganzen Reichtum zum Leuchten bringen, so wie es uns von Gott aufgetragen ist.

Möge Gott seinen Segen zu unserem Reden, Planen und Handeln geben!

Bischof Dr. Wolfgang Huber