ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf

Holzkirche Gemeindezentrum Celsiusstraße Gemeindehaus Ostpreußendamm
Petruskirche Gemeindehaus Parallelstraße Dorfkirche Giesensdorf

ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf > Gemeindebrief > Archiv > Oktober 2006

21.5.2019

Bericht aus dem Gemeindekirchenrat
Sitzung vom 12. September 2006

von E-Mail

Liebe Gemeindeglieder,

es war eine kurze Sitzung im September, weil es zur Zeit eine ruhige Zeit mit wenig Bedarf nach großen Beschlüssen ist.

Vieles beschäftigt zwar die Geschäftsführung mit der Realisierung der Rosette in der Petruskirche, die AG "Neuorientierung der Kinderarbeit ...", mit Themen um die Zukunft der Kitas, die Hortsituation und die Bedarfsermittlung für die Arbeit mit Kindern oder den Vorsitzenden mit dem Anbieten von Grundstücken und Zustimmungsverfahren durch das Konsistorium.

Dies ist nur ein Bruchteil von Aufgaben, die in unserer Gemeinde geleistet werden und im Bericht aus dem GKR gar nicht vorkommen. Hierbei lassen Sie mich allen Mitarbeitern, ob haupt- oder ehrenamtlich, allen Eltern in den Gremien, allen Helfern der Gemeinde für diese leise aber nicht unwesentliche Arbeit danken. Es ist die Zeit dafür.

Ein weiteres Beispiel ist die Tatsache, das wir mit Mitteln der Aktion Mensch nun in der Lage sind im Bereich der Holzkirche und im Bereich des Gemeindezentrums Celsiusstraße Sozialarbeit durch Beschäftigung von zwei Mitarbeitern zu finanzieren. Der Gemeindekirchenrat hat entsprechende Einstellungen beschlossen.

Weiterhin suchen wir Nachmieter für den Schülerladen Ferdinand. Interessenten melden sich zu den üblichen Bürozeiten bei Herrn Lutze unter 0176 210 180 16 (mobil).

Herr Kolodziej berichtet über das neue Layout unserer Internetseite, die zunehmendes Interesse erfährt. Neugierige gucken unter www.petrus-giesensdorf.de.

Das achte Grundstück am Pfarracker ist verkauft. Damit haben wir noch drei Kaufgrundstücke und drei Erbpachtgrundstücke im Angebot.

Die Interessentenliste für Kaufgrundstücke ist noch gut bestückt, für die Erbpachtgrundstücke können sich Interessenten ebenso bei Herrn Lutze melden (s. oben).

Eine persönliche Anmerkung von mir: Sie erwerben bei uns, dem Eigentümer, direkt, also provisionsfrei. Das gilt für Kauf ebenso wie für Erbpacht. Kein Makler ist von uns beauftragt, diese Grundstücke zu makeln, auch wenn dies immer wieder behauptet wird. Im Gegenteil, ich habe einzelnen Maklern untersagt in unserem Name die Grundstücke anzubieten. Soweit das Wichtigste von der Gemeindeleitung.

Ich wünsche Ihnen eine schöne Zeit, gucken Sie ruhig mal bei uns rein und liebe Grüße,

Ihr Detlef Lutze