Evangelische Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf

Gemeindezentrum CelsiusstraßeGemeindehaus Ostpreußendamm
Gemeindehaus ParallelstraßeDorfkirche Giesensdorf

ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf > Gemeindebrief > Archiv > Juni 2006

22.9.2019

Rückblicke

von E-Mail

"Wie eine große Familie"

An drei Abenden Anfang Mai präsentierte sich das Ensemble des Alt Berliner Schmalzstullen Theater in dem Stück: "Wie eine große Familie" als moderne WG, in der es aber gar nicht gut läuft.

Die längst fällige Miete ist wohl das einzige gemeinsame Schicksal, das die WGler bewegt. Ansonsten trägt jeder seinen eigenen Misserfolg mit sich herum.

Wie es aber so ist, kommen alle doch schließlich zum Erfolg und ein Happy End fehlt nicht.

Ein Lob an Michaela Lenz, die nicht nur auf der Bühne eindrucksvoll agierte, sondern dieses Schmunzelstück auch selber schrieb.

Lob aber auch an alle anderen Schauspieler, die ihre Rollen sehr gut spielten.

Besonders gerührt war ich von der Liebesszene zum Schluss mit Herrn Langental und Frau Kurzenberg, gespielt von Wolfgang und Heidi Bramböck.

Schmalzstullentheater, weiter so!! Ich freue mich auf euer nächstes Stück

Reiner Kolodziej

zum Seitenanfang

Sozialstation feiert

Zum 25jährigen Jubiläum der Sozialstation Woltmannweg am 17. Mai gab es nicht nur Gesang.

Vorgetragen wurde auch, wie das alles vor 25 Jahren zu Stande kam und wie sich die Station in den vielen Jahren entwickelte.

Es gab auch ein leckeres Buffet und man traf viele Bekannte aus Lichterfelde.

Reiner Kolodziej

zum Seitenanfang   Übersicht der Themen   blättern