ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf

Holzkirche Gemeindezentrum Celsiusstraße Gemeindehaus Ostpreußendamm
Petruskirche Gemeindehaus Parallelstraße Dorfkirche Giesensdorf

ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf > Gemeindebrief > Archiv > Mai 2004

27.5.2019

Konfirmation

von E-Mail

Liebe Konfirmanden, liebe Konfirmandinnen,

Wir wünschen euch Zeit für andere und Zeit für euch selbst.
Wir wünschen euch den Atem, der euch gesund erhält.
Wir wünschen euch täglich ein neues Lied und ein kleines Lächeln.
Wir wünschen euch, daß ihr jedem Wind und Wetter standhaltet.
Wir wünschen euch einen Freund oder eine Freundin, die euch zuhören und ein Stück mit euch gehen.
Wir wünschen euch die Weisheit und Gelassenheit zum Leben.
Ein gutes Gespür wünschen wir euch - für euch selbst und eure Mitmenschen.
Wir wünschen euch viel Zeit zum Träumen, dass ihr euer Leben in der Vielfalt der Farben und Töne zum Leuchten und Klingen bringt.
Wir wünschen euch den Blick für die kleinen Dinge im Leben, die euch zum Staunen bringen.
Wir wünschen euch Kraft, um auch die Hindernisse eures Lebens annehmen zu können.
Wir wünschen euch offene Augen und den Mut zum Handeln, damit ihr nicht der Not um euch herum ausweicht, sondern zum lebendigen Beweis der Liebe werdet.
Wir wünschen euch das Lachen in der Freude und den Mut, im Kummer den Tränen freien Lauf zu lassen.
Wir wünschen euch einen Engel, der stets bei euch ist und euch behütet.

Zum Schluß wünschen wir euch den Segen Gottes, der euch am Leben erhält und euch liebenswert macht.

Bei den Eltern und Großeltern der Jugendlichen, die im Mai in den Gottesdiensten unserer Gemeinde konfirmiert bzw. getauft werden, werden sicherlich sehr unterschiedliche Erinnerungen an die eigene Konfirmandenzeit und Konfirmation wach werden.

Die evangelische Konfirmation ist seit ihren Anfängen im Zeitalter der Reformation auf unterschiedliche Aufgaben hin gedeutet und ausgestaltet worden: Rechenschaft über empfangene Glaubensunterweisung, Eröffnung des Zugangs zum Abendmahl, Bestätigung und Bekräftigung der Taufe, persönlich übernommenes Glaubensbekenntnis, Treuegelöbnis inmitten der Glaubensgemeinschaft, Zuerkennung christlicher Mündigkeit und kirchlicher Rechte, Fürbitte für den weiteren Lebensweg. Dabei ist zu beobachten, daß die eine Funktion die anderen nie einfach verdrängte, son dern dass die Schwerpunkte sich im Laufe der Zeit jeweils verlagert haben.

In Zeiten zunehmender Orientierungslosigkeit beziehen sich heute vielleicht mehr denn je Fragen und Erwartungen von Jugendlichen an die Kirche vor allem darauf, ob Kirche glaubwürdig ist und ob Gemeinde ein Ort für Jugendliche sein kann.

Dabei geht es nicht nur um die Frage, welche Angebote Jugendlichen nach der Konfirmation gemacht werden, sondern wie bereits die Konfirmandenzeit gestaltet und erlebt wird. In dem zurückliegenden Jahr haben wir gemeinsam versucht, über Dinge des Glaubens und des Lebens nachzudenken, sind auf Konfirmandenfahrt gegangen, um zu erleben und zu lernen, was es heißt, sich in einer Gemeinschaft zu bewegen, mit Schwächen und Stärken der anderen in einer solchen Gruppe umzugehen.

Dass die gemeinsame Konfirmandenzeit im Rückblick nach Jahren unseren Konfirmandinnen und Konfirmanden als gute Wegstrecke in Erinnerung bleibt, das wünschen sich alle, die den Konfirmandenunterricht in unserer Gemeinde mittragen und begleiten.

Pfarrer Michael Busch

zum Seitenanfang

Die Konfirmandinnen und Konfirmanden

Am 9. Mai um 11.00 Uhr werden von Pfrn. Susanne Peters-Streu konfirmiert:
Marie Bahr, Simona Bollmann, Tatjana Crevar, Jacqueline Grössel, Jennifer Lange, Armin Müller-Heiden, Nadine Pannek, Annika Peters, Monty Skutnik, Lena Stamm und Marija Veljic.

Am 16. Mai um 11.00 Uhr werden von Pfr. Lutz Poetter konfirmiert:
Dinah Büchner, Janin Brenner, Timo Michaelis, Dennis Nißle, Patrick Knade, Tobias Koch, Christina Kuphal, Louisa Lipek, Clara Luhr, Justus Poetter, Rowena Schlegel, Maja Schofeld, Sandra Sperber, Nathalie Schlierkamp und Lisa Wätzel.

Am 20. Mai um 11.00 Uhr werden von Pfr. Lutz Poetter konfirmiert:
Rebecca Biederbick, Enrico Bernhardt, Coelestina Bobertag, Finn Fechner, Steven Hildebrandt, Gerrit Kürschner, Jessica Hübner, Laura Lorenz, Jo-Anna Moritz, Marius Müller, Alina Pieper, Thilo Scholz und Annika Umlauf.

Am 23. Mai um 11.00 Uhr werden von Pfrn. Susanne Peters-Streu konfirmiert:
Philip Borchardt, Oliver Brenske, Zita Eggardt, Sabrina Frischmuth, Sandra Frischmuth, Tim Heinrich, Johannes Pettenkofer, Julia Lutze, Lill Sommer und Paulina Trommer.

Am 30. Mai um 11.00 Uhr werden von Pfr. Michael Busch konfirmiert:
Monique Bittner, Felix Fiedler, Alexander Georgi, Anna Gern, Elise Gern, Jonas Heckmann, Janna Kienbaum, Jenny Lüder, Angelina Rohloff, Jan Schartner, Christian Schrake, Antje Schüler, Nikola Tesch, Lena Wolbeck und Terrance Ybarra.

Am 31. Mai um 11.00 Uhr werden von Pfr. Michael Busch konfirmiert:
Max Bartetzko, Rosa Beckmann, Victor Brade, Marc Eyerund, Julika Heinke, Konstantin Kämpe, Ricarda Kresse, Hannah Loroch, Dennis Mikat, Thora Panicke, Dennis Paschke, Marica Rapior, Julian Reichel, Björn Roder und Lars Schröder.