ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf

Holzkirche Gemeindezentrum Celsiusstraße Gemeindehaus Ostpreußendamm
Petruskirche Gemeindehaus Parallelstraße Dorfkirche Giesensdorf

ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf > Gemeindebrief > Archiv > Oktober 2001

24.3.2019

Zur Kirchenwahl am 21. Oktober 2001
Informationen zur Wahl der Ältesten

Liebe Mitglieder der Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf,
wir Sie herzlich ein zur Wahl der Ältesten.

Wann und wo findet die Kirchenwahl 2001 statt?

Am Sonntag, den 21. Oktober 2001, von 9.30 Uhr bis 13 Uhr in der Petruskirche, Oberhofer Platz (mit Pause von 11-12 Uhr), sowie von 13.30 Uhr bis 18 Uhr im Gemeindehaus am Ostpreußendamm 64.

Was ist eine Älteste oder ein Ältester?

Das Wort selbst ist altertümlich und irreführend, weil man leicht an hochbetagte Personen denkt. In Wahrheit hat dieses Ehrenamt mit dem Lebensalter wenig zu tun:
Ältester kann man bereits mit 18 Jahren werden. Die gewählten Ältesten bilden mit den Pfarrerinnen und Pfarrern einer Gemeinde den Gemeindekirchenrat. Dieser ist das Leitungsgremium der Kirchengemeinde, er trägt die Verantwortung für das Leben und die Arbeit der Kirche am Ort. Der Gemeindekirchenrat trifft sich regelmäßig, berät alle Belange und fällt die notwendigen Entscheidungen: Gottesdienst und Arbeitsgebiete, Alltag und Feste, haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Gebäude und Finanzen....

Wer kandidiert zur Wahl?

Alle drei Jahre scheidet die Hälfte der 12 gewählten Mitglieder des Gemeindekirchenrats aus und muss neu gewählt werden. Aus der Gemeinde haben sich Kandidatinnen und Kandidaten aufstellen lassen. Sie haben ihre Bereitschaft erklärt, in den nächsten sechs Jahren bei der Gemeindeleitung mit zu wirken. Unsere Kandidatinnen und Kandidaten stellen sich vor, auch in der Oktober-Ausgabe des Gemeindeblattes SCHLÜSSEL, sowie persönlich bei der Gemeindeversammlung am Sonntag, 14. Oktober 2001 im Anschluss an den Gottesdienst in der Petruskirche auf dem Oberhofer Platz ab 12.00 Uhr.

Wie kann man wählen?

Am Wahltag, dem 21. Oktober 2001, können alle wahlberechtigten Gemeindeglieder ihre Stimme abgeben. Kommen auch Sie zur Wahl und unterstützen Sie die Kandidatinnen und Kandidaten! Bringen Sie bitte Ihren Personalausweis oder Reisepass mit, damit Sie sich ausweisen können.
Wenn man am Wahltag verhindert ist?
Natürlich besteht auch die Möglichkeit der Briefwahl. Beantragen Sie bitte rechtzeitig bis zum 18. Oktober Ihre Wahlunterlagen, der Wahlbrief muss spätestens am Wahltag vor Wahlende in der Gemeinde eingegangen sein.

Warum soll man wählen?

Mit Ihrer Teilnahme an der Kandidatenvorstellung und der Kirchenwahl zeigen Sie Ihr Interesse am Leben der Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf. Indem Sie Ihr Wahlrecht ausüben bekennen Sie sich als aktives Gemeindeglied. Durch ihre Wahlbeteiligung stärken und ermutigen Sie die kandidierenden Gemeindeglieder für ihren Dienst der Gemeindeleitung.

Mit herzlichen Grüßen
Ihre Wahlkommission