Evangelische Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf

Gemeindezentrum CelsiusstraßeGemeindehaus Ostpreußendamm
Gemeindehaus ParallelstraßeDorfkirche Giesensdorf

ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf > Kirchenmusik

18.8.2019

Kirchenmusik
in der Petruskirche und in der Dorfkirche

E-Mail

Gottesdienst am "Israel-Sonntag"

Wir laden herzlich ein zum Gottesdienst am 10. Sonntag nach dem Trinitatisfest am 25. August, der auch den Titel "Israel-Sonntag" trägt, in der Petruskirche.

An diesem Tag beziehen sich die Texte des Gottesdienstes besonders auf die jüdischen Wurzeln unseres christlichen Glaubens. Wir erinnern uns daran, dass Jesus selbst als Jude im Tempel predigte. Das Verhältnis des christlichen Glaubens zum Judentum ist ein Thema seit dem Beginn des Christentums, vor dem Hintergrund der deutschen Geschichte ist es für uns bis heute aktuell.

Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst vom klassischen Chor, wir werden sehr alte Gesänge aus der Zeit der Reformation kombinieren mit Musik aus unserer Zeit.

Michael Zagorni

Knockin' on Heaven's Door – Lieder zwischen Himmel und Erde

Am Sonntag, den 25. August, um 18.00 Uhr findet im Saal des Gemeindehauses Ostpreußendamm ein Mitsingkonzert der Gitarreninitiative im Kirchenkreis Steglitz statt.

Die Initiative umfasst drei fortlaufende Gitarrenkurse und Mitsingkonzerte in wechselnden Gemeinden. Bekannte Lieder wie der Kanon "Vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Niedergang" oder "Über sieben Brücken musst du gehn" können sofort mitgesungen werden.

Es erwartet Sie ein abwechslungsreicher Abend mit alten und neuen Lieblingsliedern zum Mitschmettern und Zuhören. Antje Ruhbaum (Piano), Michael Köhn (Gitarre) und Teilnehmende der drei laufenden Gitarrenkurse begleiten.

Besondere Attraktion des Abends ist das Ukulelenorchester "Gentle Ukes", das gleichfalls von Michael Köhn geleitet wird. Um 15.00-17.00 Uhr findet davor ein Gitarrenworkshop statt, bei dem interessierte Gitarristen noch in die Lieder des Abends einsteigen können. Für Anfänger gibt es parallel eine Einführung in das Instrument Gitarre. Auch sie können im Konzert mitspielen.

Workshop und Konzert bieten einen guten Einstieg in die laufenden Gitarrenkurse, wie z.B. die Gruppe von Michael Köhn (freitags um 18.00 Uhr im Gemeindehaus).

Der Workshop kostet 15 €, der Eintritt zum Konzert ist frei, eine Spende wird erbeten. Anmeldung zum Gitarrenworkshop bis zum 23. August und Informationen über die Gitarreninitiative bei Antje Ruhbaum, Popularmusik im Kirchenkreis Steglitz: Tel. 030 855 42 67 oder www.kirchenkreis-steglitz.de/pop.

Antje Ruhbaum

zum Seitenanfang

Kirchenmusik

Sonntag, 25. August; 11.00 Uhr, Petruskirche:
Chormusik im Gottesdienst
Der klassische Chor singt im Gottesdienst in der Petruskirche
Michael Zagorni, Leitung

Vorschau

Samstag, 28. September, vermutlich 17.00 Uhr, Petruskirche:
The Petrus Gospel Singers & Kinderchor
The Petrus Gospel Singers
Kinderchor der Gemeinde
Heike Ehlers, Leitung Kinderchor
Albrecht Gündel-vom Hofe, Klavier
Michael Zagorni, Leitung
Eintritt frei!

Sonntag, 3. November; 11.00 Uhr, Petruskirche:
Gospelgottesdienst
The Petrus Gospel Singers
Albrecht Gündel-vom Hofe, Klavier
Michael Zagorni, Leitung

Samstag, 16. November, 19.00 Uhr, Petruskirche:
Orgelkonzert
Michael Zagorni, Orgel

Samstag, 07. Dezember, vermutlich 19.00 Uhr, Petruskirche:
Chorkonzert zum Advent
Michael Zagorni, Leitung

zum Seitenanfang

Lieder der Wendezeit

Im Herbst dieses Jahres ist es 30 Jahre her, dass in Berlin die Mauer geöffnet wurde. Mich interessiert, ob für Sie mit der Erinnerung an diese Wochen im Herbst 1989 mit den Friedensdemonstrationen und schließlich dem Mauerfall bestimmte Lieder verbunden sind.

Einige von Ihnen haben vielleicht Friedensdemonstrationen in Ost-Berlin und der DDR miterlebt: was wurde dort gesungen? Kennen Sie vielleicht Gesänge, die gar nicht so sehr bekannt geworden sind, aber bei einigen Anlässen eine Rolle gespielt haben? Vielleicht wurden die Ereignisse damals aber auch in Lichterfelde mit bestimmten Liedern begleitet? Ich bin gespannt, ob es Reaktionen von Ihnen gibt! Vielleicht findet sich ja etwas, was wir musikalisch in unseren Gottesdiensten im kommenden Herbst aufgreifen können. Falls Sie etwas berichten können, melden Sie sich, bitte, bei mir unter E-Mail oder Tel. 681 71 40.

Einen ähnlichen Aufruf gibt es übrigens auch auf der Ebene der Landeskirche.

Michael Zagorni

zum Seitenanfang

Bläserchor

Der Bläserchor unserer Gemeinde sucht dringend weitere Mitspielende. Die Proben finden in der Regel Freitagabend statt.

Genaueres erfragen Sie, bitte, bei Christoph Lehnberger, 0178-6110070

zum Seitenanfang

The Petrus Gospel Singers in Woltersdorf

Foto: Marion Thomas

Am 17. und 18. Februar waren die "Petrus Gospel Singers" zu Besuch in Woltersdorf bei Erkner. Dort leitet unser ehemaliger Pianist Rico Haring inzwischen einen eigenen Chor. Am Sonnabend gab es einen intensiven Probennachmittag und -abend beider Chöre, so entstand eine Chorgruppe von ca. 60 Sängern. Das Ergebnis war am Sonntag zu hören bei einem Gospelgottesdienst in der Woltersdorfer Kirche mit sehr viel schwungvoller Musik, an dem Gottesdienstbesucher und Sänger viel Freude hatten. Hoffentlich gibt es irgendwann einmal eine Fortsetzung dieser Zusammenarbeit, dann ja vielleicht mit einem Gegenbesuch in Lichterfelde?

Michael Zagorni

zum Seitenanfang

Freitagabend und noch kein Date?

Tenöre und Bässe dringend gesucht!

Unter der Dusche hört sich Deine Stimme gar nicht so schlecht an? Allein im Auto bist Du besser als Robbie Williams?

Trau dich raus aus Dusche und Auto und versuche es mal bei uns! Wir sind ein bunt gemischter Gospelchor aus Berlin-Lichterfelde und haben fast alles, was das Sängerherz begehrt: nette Leute, tolle Stücke, einen super Chorleiter und viel Spaß am gemeinsamen Singen.

Was uns noch fehlt bist Du!

Wir proben jeden Freitag um 20.00 Uhr im Gemeindehaus unserer Gemeinde Petrus-Giesensdorf, Parallelstraße 29, 12209 Berlin.

Wenn du jetzt Lust bekommen hast, melde dich einfach mal bei Michael Zagorni (Kirchenmusiker), Tel. (030) 681 71 40, E-Mail oder komm spontan zu einer Probe oder einem unserer nächsten Auftritte.

Altistinnen und Sopranistinnen sind natürlich auch herzlich willkommen!

zum Seitenanfang

Lesen Sie zu diesem Thema auch:

zum Seitenanfang