Evangelische Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf

Gemeindezentrum CelsiusstraßeGemeindehaus Ostpreußendamm
Gemeindehaus ParallelstraßeDorfkirche Giesensdorf

ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf > Kirche mit Kindern

14.10.2019

Kirche mit Kindern

E-Mail

Kindergottesdienst

Der nächste Kindergottesdienst findet am 20. Oktober von 11.00-12.00 Uhr im Gemeindehaus Parallelstraße statt.

Perlen des Glaubens! Eine Art Gebetskette soll uns im Alltag stärken und begleiten. Wir werden die Geschichte zu diesen „Perlen des Glaubens“ hören und Ihr könnt Euch selber ein Armband machen aus Perlen mit verschiedenen Formen und Farben, die alle ihre spezielle Bedeutung haben.

Wir freuen uns auf euch und eure Familien,

Ulrike Labuhn, Björn Sellin-Reschke & das KiGo-Team

Weitere Gottesdienste 2019

Kindergottesdienste: 10. November, 15. Dezember
Familiengottesdienst: 22. September zum Gemeindefest, 1. Dezember zum 1. Advent

zum Seitenanfang

Kinderbibeltage für Kids von 7–11 Jahren

"Mensch, Jesus" – das ist das Motto dieser Bibeltage.

Einen Brief soll die Briefträgerin ganz persönlich an Jesus übergeben, aber das ist gar nicht so einfach.

Was sie dabei erlebt und wem sie auf ihrer Reise begegnet, das erfahrt Ihr, wenn Ihr mitmacht.

Es gibt Theater und Lieder, Ihr könnt spielen und basteln, nachdenken und diskutieren. Ihr kommt doch, oder?

Wir freuen uns auf Euch in der zweiten Herbstferienwoche vom 16. bis 18. Oktober, jeweils vormittags von 9.00-13.00 Uhr.

Am Freitag enden unsere Bibeltage um 17.00 Uhr mit einem Abschlussgottesdienst für die ganze Familie.

Anmeldungen ab sofort über E-Mail

zum Seitenanfang

Krippenspiel einmal ganz anders

Jetzt schon Krippenspiel? Ist das nicht ein bisschen früh? Für mich hat Weihnachten in diesem Jahr tatsächlich schon begonnen, nämlich mit einer Krippenspiel-Fortbildung in Bad Freienwalde bei strahlendem Sonnenwetter. Knapp drei Tage lang haben wir uns mit der Weihnachtsgeschichte beschäftigt und uns darauf vorbereitet, wie man gemeinsam mit den Kindern ein Krippenspiel erarbeiten kann. Da ging es zunächst einmal darum, sich einzulassen auf das Spielen: mit Konzentrationsübungen, kleinen Theaterspielen, in denen wir verschiedene Gefühle ausdrücken konnten und mit szenischem Darstellen. Was kann ich tun, damit meine Worte verständlich rüberkommen? Wie geht es, auch ohne viel Text Gefühle auszudrücken? Wie kann man Freude und Traurigkeit oder Sicherheit und Bedrohung auch ohne viel Worte darstellen? Wie entsteht ein wirkliches Miteinander in der Gruppe und nicht nur ein Auswendiglernen der einzelnen Rollen? Und letztlich: mit welcher Rolle kann und will ich mich identifizieren und was ist mir persönlich wichig an genau dieser Rolle? Das war ein spannender Prozess und am Ende konnten wir uns gegenseitig unsere sehr spontan entstandenen Krippenspiele vorspielen – das war wirklich ein besonderes Erlebnis!

All das Gelernte würde ich in diesem Jahr natürlich gerne mit den Kindern ausprobieren und sie an dem Entstehungsprozess beteiligen. Ob und wie es gelingt, das können wir nur gemeinsam herausfinden. Und so wird es für die Kinder ab 8 Jahren einen vorgeschalteten Workshop geben, in dem wir ähnliche Übungen durchführen und in dem die Ideen der Kinder zu Wort kommen. Daraus werde ich dann das diesjährige Krippenspiel aufschreiben, an dem dann natürlich alle Kinder, egal welchen Alters, mitwirken. Merken Sie sich also schon einmal folgende Termine vor:

Mit weihnachtlich angehauchten und sonnig herbstlichen Grüßen

Ulrike Labuhn

zum Seitenanfang

Anmeldungen zu allen Veranstaltungen und weitere Informationen

Ulrike Labuhn
Tel. 755 19 726
E-Mail

zum Seitenanfang