ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf

Holzkirche Gemeindezentrum Celsiusstraße Gemeindehaus Ostpreußendamm
Petruskirche Gemeindehaus Parallelstraße Dorfkirche Giesensdorf

ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf > Kirche mit Kindern

26.4.2017

Kirche mit Kindern

E-Mail

Kindergottesdienst


Foto: Jonas Lehnberger

Vor allem jüngere Kinder waren es diesmal, die beim vergangenen Kindergottesdienst viel über die Philippinen erfahren haben. Den Weltgebetstag mit Kindern zu gestalten war eine lebendige und bunte Angelegenheit, und nach dem Gottesdienst blieben alle gerne noch eine kleine Weile bei Kuchen, Obst und Mangosaft beisammen.

Der nächste Kindergottesdienst findet am Sonntag, 9. April um 11.00 Uhr im Gemeindehaus Parallelstraße statt.

Es ist Palmsonntag! Der Esel wird euch seine Geschichte mit Jesus erzählen, und wir werden uns an den Weg stellen, auf dem Jesus nach Jerusalem einzieht und ihm zujubeln. Seid ihr mit dabei?

Es freuen sich auf euch

Pfr. Sellin-Reschke, Ulrike Labuhn und das KiGo-Team

Weitere Termine 2017

Kindergottesdienste: 7. Mai; 18. Juni; 10. September; 8. Oktober; 12. November; 10. Dezember

Familiengottesdienste: 19. März; 16. April; 16. Juli mit anschließendem Kinderkirchfest; 24. September; 3. Dezember

zum Seitenanfang

Familiengottesdienst am Ostersonntag in der Petruskirche

Altes hinter sich lassen und hoffnungsvoll und lebendig auf Neues blicken!

Fröhlich-festlich wollen wir am 16. April um 11.00 Uhr miteinander Ostern feiern.

Anschließend sind die Kleinen eingeladen zum Ostereiersuchen und die Größeren zum Kirchenkaffee.

Wir freuen uns auf Sie und Euch!

Pfr. Sellin-Reschke und Ulrike Labuhn

zum Seitenanfang

Kinder gesucht!

Illustration: Adonia Verlag

Einladung zum Kindermusical Zachäus
Ferienprojekt für Kinder zwischen 7 und 13 Jahren

Wenn Ihr Lust habt, einmal auf der Bühne zu stehen und Theater zu spielen, zu singen, zu tanzen, zu spielen oder vielleicht auch alles zusammen, dann seid ihr hier genau richtig!

Rockig und peppig soll sie werden, die Geschichte des Zöllners Zachäus, der die Menschen erst abzockt und dann erfährt, wie gut es tut, wenn man freundlich ist zueinander. Damit das gelingt, brauchen wir EUCH!

Probentermine: in den Pfingstferien vom 6.-10. Juni von 9.30-13.30 Uhr (Frühbetreuung ab 8 Uhr möglich)

Weitere Termine:
Mittwoch, 5. April, 17.30-18.30 Elternabend
Samstag, 6. Mai, 10:00-12:00 Kennenlernen und Rollenverteilung

Aufführung:
Samstag, 10. Juni, Gemeindehaus Ostpreußendamm

Teilnehmerbeitrag: 10,-€ pro Kind, incl. Mittagessen

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Anmeldungen bis spätestens 20. März unter E-Mail . Wir freuen uns auf Euch!

Susanne Rybacki, Ulrike Labuhn, Pfarrer Björn Sellin-Reschke und das Vorbereitungsteam

Liebe Eltern,
nun geht es bald los, unser Musical über Zachäus, den Zöllner.

Einige Ihrer Kinder sind bereits angemeldet und wir sind gespannt auf das gemeinsame Erarbeiten eines so großen Werkes. Wie wichtig ist es doch, biblische Geschichten nicht nur über das gesprochene Wort, sondern über die Musik zu erfahren und zu erleben – da geht es uns Erwachsenen ebenso wie den Kindern. Beim Hören der Matthäuspassion z.B. ist es doch viel einfacher, dem Text zu folgen, als ihn einfach nur in der Bibel zu lesen.

Für manche mag das Wort gar in den Hintergrund treten und die Botschaft erreicht sie durch die Melodie. Der Inhalt wird lebendig in Harmonien und Dissonanzen und man darf sich immer wieder nach der Auflösung sehnen. Wer schon einmal in einem Chor gesungen hat, der weiß, wie viel intensiver das Erleben beim selber Singen ist.

Noch heute kommen mir beim Hören oder Lesen der biblischen Worte sofort Töne in den Sinn und im Gottesdienst passiert es nicht selten, dass ich die Psalmworte innerlich singe. Nicht zu vergessen das Gemeinschaftserlebnis, das wunderbare Miteinander, wenn sich verschiedene Stimmlagen und Einzeltöne zu einem großen Ganzen vermischen und "richtige" Musik daraus wird. Auch das kühle Bier oder ein Schluck Wein nach der Probe hat seine Wichtigkeit, ebenso wie die Chorreisen, bei denen die Menschen über das Singen hinaus noch viel mehr miteinander teilen.

Für Kinder sind diese Erfahrungen ebenso wichtig. Beim Musizieren können sie sich mit Lust und Freude ausprobieren, ihre Fähigkeiten einbringen und erproben, sich trauen, mit anderen Kindern etwas Neues erleben, mit ihrem ganzen Körper dabeisein und ganz nebenbei etwas über Zachäus und die Botschaft Gottes erfahren. Wir sind gespannt – und auch Sie dürfen gespannt sein auf das Ergebnis!

Es grüßt Sie herzlich

Ulrike Labuhn

zum Seitenanfang

Anmeldungen, Fragen und weitere Infos zu allen Veranstaltungen bitte über E-Mail .